Versorgung mit Flugbetriebsstoffen am Flughafen Erfurt

Vergabeart
Offenes Verfahren
Vergabe-ID
2573472
Vergabe­nummer
fegjeta1
Veröffentlicht am
13.05.2022 07:56 Uhr
Auftrag­geber
Flughafen Erfurt GmbH
Angebots-/Teilnahmefrist
21.06.2022 09:00 Uhr

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name und Adressen: Offizielle Bezeichnung: Flughafen Erfurt GmbH; Straße, Hausnummer: Binderslebener Landstraße 100; Ort: Erfurt; NUTS-Code: DEG01; Postleitzahl: 99092; Land: DE; E-Mail: info@erf.aero; Internetadresse: https://www.flughafen-erfurt-weimar.de
I.2) Gemeinsame Beschaffung: nicht angegeben
I.3) Kommunikation: Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.de/unterlagen/2573472/zustellweg-auswaehlen.
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt: die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen: elektronisch via (URL): https://www.evergabe.de
I.6) Haupttätigkeit(en): Flughafenanlagen
Abschnitt II: GegenstandII.1) Umfang der Beschaffung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Versorgung mit Flugbetriebsstoffen am Flughafen Erfurt; Referenznummer der Bekanntmachung (Vergabenummer): fegjeta1
II.1.2) CPV-Code Hauptteil: 09131000; CPV-Code Zusatzteile: nicht angegeben
II.1.3) Art des Auftrags: Lieferauftrag
II.1.4) Kurze Beschreibung: Versorgung mit Flugzeugkerosin Jet-A1 am Flughafen Erfurt inklusive Dienstleistungen gemäß Leistungsverzeichnis
II.1.5) Geschätzter Gesamtwert: Wert ohne MwSt.: 16000000,00 EUR
II.1.6) Aufteilung des Auftrags in Lose: nein; Angebote sind möglich für:
II.2) Beschreibung
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: entfällt
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s): CPV-Code Hauptteil: 34144730; CPV-Code Zusatzteile: nicht angegeben; CPV-Code Hauptteil: 63733000; CPV-Code Zusatzteile: nicht angegeben
II.2.3) NUTS-Codes: DEG01; Hauptort der Ausführung: Offizielle Bezeichnung: Flughafen Erfurt GmbH; Postleitzahl: 99092; Ort: Erfurt; Land: DE
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: gemäß Leistungsverzeichnis
II.2.5) Zuschlagskriterien: Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6) Geschätzter Wert ohne MwSt.: nicht angegeben
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Laufzeit: Beginn: 01.07.2022 / Ende: 30.06.2024; Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja; Beschreibung der Verlängerungen: optional um ein weiteres Jahr
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen: entfällt
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: nein
II.2.14) Zusätzliche Angaben: nicht angegeben
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Teilnahmebedingungen
III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister: Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen: siehe Leistungsverzeichnis
III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit: Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen: siehe Leistungsverzeichnis; Möglicherweise geforderte Mindeststandards: nicht angegeben
III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit: Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen: siehe Leistungsverzeichnis; Möglicherweise geforderte Mindeststandards: siehe Leistungsverzeichnis
III.1.4) Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien: Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen: 10.06.2022,
Frist zur Beantwortung rechtzeitig eingegangener Aufklärungsfragen: 15.06.2022
III.1.5) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen: nicht angegeben
III.1.6) Geforderte Kautionen oder Sicherheiten: Liefergarantie und Qualitätsgarantie laut Leistungsverzeichnis
III.1.7) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind: siehe Leistungsverzeichnis
III.1.8) Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt wird, haben muss: nicht angegeben
III.2) Bedingungen für den Auftrag
III .2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand (nur für Dienstleistungsaufträge): entfällt
III .2.2) Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: nicht angegeben
III .2.3) Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind: entfällt
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Beschreibung
IV.1.1) Verfahrensart: Offenes Verfahren
IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem: Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung. Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer.
IV.1.4) Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs: entfällt
IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion: nein
IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA): Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2) Verwaltungsangaben
IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren: nicht angegeben
IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge: Tag: 21.06.2022; Ortszeit: 09:00
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
IV.2.6) Bindefrist des Angebots: Das Angebot muss gültig bleiben bis: 02.08.2022
IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote: Tag: 21.06.2022; Ortszeit: 09:01; Ort: nicht angegeben; Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: nicht angegeben
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags: Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja; Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen: 1. Halbjahr 2024
VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen: Aufträge werden elektronisch erteilt. Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert. Die Zahlung erfolgt elektronisch.
VI.3) Zusätzliche Angaben: Die Mengenangaben stellen eine Schätzung dar. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Mengen nur der internen Planung dienen, nicht verbindlich sind, daraus keinerlei Abnahmeverpflichtungen für die Flughafen Erfurt GmbH ableitbar ist und die Mengen jederzeit dem jeweiligen Bedarf oder den betrieblichen Erfordernissen angepasst werden können.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren:Offizielle Bezeichnung: Thüringer Landesverwaltungsamt - Vergabekammer des Freistaates Thürungen; Ort: Weimar; Postleitzahl: 99403; Land: DE
VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: nicht angegeben
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen: nicht angegeben
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt:nicht angegeben
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 10.05.2022