Beschaffung eines vollautomatischen Mikrohärtemessgeräts in 39114 Magdeburg

Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A (National)

Achtung: Diese Vergabe wurde aufgehoben.

Vergabe-ID: 2370016

Auftrag­geber
Hochschule Magdeburg-Stendal
Frist
ohne Frist (Aufhebung)

Ausgeschriebene Leistung:

Bezeichnung des Auftrags:
Beschaffung eines vollautomatischen Mikrohärtemessgeräts

Kurze Beschreibung:
Beschaffung eines vollautomatischen Mikrohärtemessgeräts, Menge und Umfang: 1.) Mikrohärtemessgerät: - Fähigkeit zur Mikrohärteprüfung nach Vickers Knoop und Brinell - Möglichkeit der Knoop-Prüfung mittels oberflächenanpassender, drehbarer Kontureindringkörper (min. mittels Nachrüstung) - Hauptlastbereich min. 0,00245 - 612,92 N (min. bis HV 60) - zweiachsiges vertikales Zustellsystem des Prüfkörpers (Eilgang und Präzisionspositionierung min. 0,5 ?m; Prüfhöhe min. 145 mm; Eilgangsgeschwindigkeit min. 30 mm/s) - Fähigkeit zum normgerechten vollautomatischen Prüfablauf - elektronisch gesteuerte Lastaufbringung - motorisch-dynamisch verfahrbarer XYKreuztisch mit direktem, optischem Wegmesssystem (Fahrweite min. 150 x 150 mm; Präzision min. 0,5 ?m) - Verschleißplatte min. 150 x 120 mm; magnetisch inkl. Aufnahmebohrungen für Probenhalter; Fähigkeit zur Aufnahme von Proben in der Schleifaufspannung (min. mittels Nachrüstung) - LED-Beleuchtung mit motorisch gesteuerter Blende - Möglichkeit der Mehrfachbestückung bzw. zur Reihenmessung - Fähigkeit zum automatischen Scannen (Mapping; min. 30. 000 Messpunkte) - Erfüllung der Messsystemanforderungen gem. DIN EN ISO 6507-1/2:2018 - Fähigkeit zum vollautomatischen Kontur-Scanning (gesamte Probe oder Teilsegmente) - Fähigkeit zur Tätigung metallurgischer Analysen [Phasenanalyse; Korngrößenbestimmung; Schichtdickenmessung] (min. mittels Nachrüstung) - optische Statusanzeige - Möglichkeit der modularen Erweiterung 2.) Prüfkörper: - Vickers-Prüfmodul gemäß den o. g. Lastanforderungen - Brinell und Knoop min. mittels Nachrüstung; Liefermöglichkeit durch Bieter - Fähigkeit zur Aufnahme von drei Prüfmodulen (bei min fünf Objektiven) - benötigte Adapter für Prüfkörper zur Durchführung der jeweiligen Messmethode 3.) Objektive: - automatisch schwenkbarer Revolver mit min. acht Aufnahmeplätzen - Fähigkeit zur Aufnahme von sechs Objektiven (bei min zwei Prüfmodulen) - Übersichtsobjektiv 5x-Vergrößerung - Objektiv 10x-Vergrößerung - Objektiv 20x-Vergrößerung - Objektiv 50x-Vergrößerung - Objektiv 100x-Vergrößerung (min. mittels Nachrüstung; Liefermöglichkeit durch Bieter) - evt. benötigte Adapter für o. g. Objektive - Eignung für metallurgische Analysen 4.) Kamera: - Zweikamerasystem (Übersicht/Auswertung) - Übersichtskamera min. 18 MP /Auswertungskamera min. 5 MP - min. 4-fach Zoom - Blickfeld min. 35 x 45 mm - Live-Darstellung 5.) Unterbau - Laboraufsatz zur passiven Schwingungsdämpfung (z. B. Hartgesteinsplatte) 6.) Software - intelligente Messtools für Längen und Winkel - Fähigkeit zur manuellen und automatischen Bildauswertung - Vernetzung mit Kamera zur Prüfpunkt und Prüfreihenbestimmung am Bauteil - Randkantenerkennung - Fähigkeit zur flexiblen, manuellen Definition des Messraums mittels Mehrpunktlinien-Auswahl auf der bildlich dargestellten Probenoberfläche - Fähigkeit zur Speicherung und Nutzung von Vorlagen - Fähigkeit zur Integration in eine vernetzte Labor- und Messkette (Einbetten - Schleifen - Messen) - automatische Einhaltung des definierten/ normgerechten Prüfpunktabstands - automatische Eindruckerkennung - automatische Helligkeitsregulierung - Autofokus - Messung von Einzel- und Mehrfachproben - grafische 3D-Bedienoberfläche und Ergebnisausgabe (sowohl 2D als auch 3D) - Darstellung der Härteverteilung - 3D-Darstellung der Prüfgeräteumgebung (min. Messmittel Spannmittel) und der Prüfwerkstücke zur Vermeidung von Kollisionen - Fähigkeit zum barrierefreien Import von 3D-CAD-Modellen - automatische Kollisionsvermeidung durch Vorausberechnung in der 3D-Umgebung - automatische Prüfberichterstellung (Datenexport PDF, Word, Excel) - Kalibrierfunktion - Möglichkeit der Integration eines vernetzten Messschiebers - Auto-Korrektur der Startpunkte - Messung von Proben mit unterschiedlichen Höhen - Möglichkeit der Erweiterung durch zusätzliche Softwarepakete [bei Bedarf durch Hersteller lieferbar (geschlossenes Hardware-Software-System)] - Softwaremodule für metallurgische Analysen [Phasenanalyse; Korngrößenbestimmung; Schichtdickenmessung] - verschiedene Nutzerprofile einstellbar (z. B. Admin, Mitarbeiter, Studierende) - Systempflege durch Updates 7.) Externer Rechner - PC-System - min. Zweikernprozessor der aktuellsten Generation - min 256 GB Festplatte (erweiterbar) - min 16 GB RAM Arbeitsspeicher - min 1x USB - 2 Monitore (min 24 Zoll Full-HD) - Tastatur - Maus - Windows 10 - 64 Bit - ohne MS-Office 8.) Zubehör - min. 4-fach Probenhalter für gebettete Proben ø50 mm - Adapterringe für die Aufnahme von min. vier Proben ø40 mm - Transportkoffer - Abdeckung - Härteprüfplatte Vickers HV1 HW 225 - 275 (weitere Härteprüfplatten als Verbrauchsmaterial durch Bieter lieferbar) - Dokumentationsunterlagen inkl. benötigter Zertifikate - sämtliche benötigte Vergleichs- und Auswertungsmaterialien - Verpackung und Versand 9.) Service - Aufbau, Installation und Inbetriebnahme - Einrichtung und Kalibrierung - Einweisung und Schulung - Service in deutscher Sprache - Möglichkeit der Nachbestellung weiterer, auch maßgefertigter Probenaufnahmen - Möglichkeit der Nachbestellung von Verbrauchsmaterialien wie z. B. Härteprüfplatten - min. zwölf Monate Gewährleistung nach Lieferdatum auf sämtliche Anlagenkomponenten;

  1. Magdeburg Breitscheidstraße 2
    39114 Magdeburg, Sachsen-Anhalt

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bekanntmachungs-ID: 2864543

Nationale Ausschreibung nach VOL/A
Öffentliche Ausschreibung
1. Auftraggeber:
Hochschule Magdeburg-Stendal,
Breitscheidstr. 2,
39114,
Magdeburg,
Telefonnummer:
Telefaxnummer:
+49 3918864536,
E-Mailadresse:
vergabestelle@hs-magdeburg.de,
Vergabenummer:
HS-MS-A-007-2021
2. Vergabe:
a) Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung,
b) Vertragsart:
Lieferleistung
3. Leistung:
a) Art und Umfang der Leistung, Art der Leistung: Beschaffung eines vollautomatischen Mikrohärtemessgeräts, Menge und Umfang: 1.) Mikrohärtemessgerät:
Fähigkeit zur Mikrohärteprüfung nach Vickers Knoop und Brinell
Möglichkeit der Knoop-Prüfung mittels oberflächenanpassender, drehbarer
Kontureindringkörper (min. mittels Nachrüstung)
Hauptlastbereich min. 0,00245 - 612,92 N (min. bis HV 60)
zweiachsiges vertikales Zustellsystem des Prüfkörpers (Eilgang und
Präzisionspositionierung min. 0,5 ?m; Prüfhöhe min. 145 mm
Eilgangsgeschwindigkeit min. 30 mm/s)
Fähigkeit zum normgerechten vollautomatischen Prüfablauf
elektronisch gesteuerte Lastaufbringung
motorisch-dynamisch verfahrbarer XYKreuztisch mit direktem, optischem
Wegmesssystem (Fahrweite min. 150 x 150 mm; Präzision min. 0,5 ?m)
Verschleißplatte min. 150 x 120 mm; magnetisch inkl. Aufnahmebohrungen für
Probenhalter; Fähigkeit zur Aufnahme von Proben in der Schleifaufspannung (min.
mittels Nachrüstung)
LED-Beleuchtung mit motorisch gesteuerter Blende
Möglichkeit der Mehrfachbestückung bzw. zur Reihenmessung
Fähigkeit zum automatischen Scannen (Mapping; min. 30.000 Messpunkte)
Erfüllung der Messsystemanforderungen gem. DIN EN ISO 6507-1/2:2018
Fähigkeit zum vollautomatischen Kontur-Scanning (gesamte Probe oder
Teilsegmente)
Fähigkeit zur Tätigung metallurgischer Analysen [Phasenanalyse; Korngrößenbestimmung; Schichtdickenmessung] (min. mittels Nachrüstung)
optische Statusanzeige
Möglichkeit der modularen Erweiterung
2.) Prüfkörper:
Vickers-Prüfmodul gemäß den o.g. Lastanforderungen
Brinell und Knoop min. mittels Nachrüstung; Liefermöglichkeit durch Bieter
Fähigkeit zur Aufnahme von drei Prüfmodulen (bei min fünf Objektiven)
benötigte Adapter für Prüfkörper zur Durchführung der jeweiligen Messmethode
3.) Objektive:
automatisch schwenkbarer Revolver mit
min. acht Aufnahmeplätzen
Fähigkeit zur Aufnahme von sechs
Objektiven (bei min zwei Prüfmodulen)
Übersichtsobjektiv 5x-Vergrößerung
Objektiv 10x-Vergrößerung
Objektiv 20x-Vergrößerung
Objektiv 50x-Vergrößerung
Objektiv 100x-Vergrößerung (min. mittels Nachrüstung; Liefermöglichkeit durch
Bieter)
evt. benötigte Adapter für o.g. Objektive
Eignung für metallurgische Analysen
4.) Kamera:
Zweikamerasystem (Übersicht/Auswertung)
Übersichtskamera min. 18 MP /Auswertungskamera min. 5 MP
min. 4-fach Zoom
Blickfeld min. 35 x 45 mm
Live-Darstellung
5.) Unterbau
Laboraufsatz zur passiven Schwingungsdämpfung (z.B. Hartgesteinsplatte)
6.) Software
intelligente Messtools für Längen und Winkel
Fähigkeit zur manuellen und automatischen Bildauswertung
Vernetzung mit Kamera zur Prüfpunkt und Prüfreihenbestimmung am Bauteil
Randkantenerkennung
Fähigkeit zur flexiblen, manuellen Definition des Messraums mittels
Mehrpunktlinien-Auswahl auf der bildlich dargestellten Probenoberfläche
Fähigkeit zur Speicherung und Nutzung von Vorlagen
Fähigkeit zur Integration in eine vernetzte Labor- und Messkette (Einbetten -
Schleifen - Messen)
automatische Einhaltung des definierten/ normgerechten Prüfpunktabstands
automatische Eindruckerkennung
automatische Helligkeitsregulierung
Autofokus
Messung von Einzel- und Mehrfachproben
grafische 3D-Bedienoberfläche und Ergebnisausgabe (sowohl 2D als auch 3D)
Darstellung der Härteverteilung
3D-Darstellung der Prüfgeräteumgebung (min. Messmittel Spannmittel) und der
Prüfwerkstücke zur Vermeidung von Kollisionen
Fähigkeit zum barrierefreien Import von 3D-CAD-Modellen
automatische Kollisionsvermeidung durch Vorausberechnung in der 3D-Umgebung
automatische Prüfberichterstellung (Datenexport PDF, Word, Excel)
Kalibrierfunktion
Möglichkeit der Integration eines vernetzten Messschiebers
Auto-Korrektur der Startpunkte
Messung von Proben mit unterschiedlichen Höhen
Möglichkeit der Erweiterung durch zusätzliche Softwarepakete [bei Bedarf
durch Hersteller lieferbar (geschlossenes Hardware-Software-System)]
Softwaremodule für metallurgische Analysen [Phasenanalyse; Korngrößenbestimmung; Schichtdickenmessung]
verschiedene Nutzerprofile einstellbar (z.B. Admin, Mitarbeiter, Studierende)
Systempflege durch Updates
7.) Externer Rechner
PC-System
min. Zweikernprozessor der aktuellsten Generation
min 256 GB Festplatte (erweiterbar)
min 16 GB RAM Arbeitsspeicher
min 1x USB
2 Monitore (min 24 Zoll Full-HD)
Tastatur
Maus
Windows 10
64 Bit
ohne MS-Office
8.) Zubehör
min. 4-fach Probenhalter für gebettete Proben ø50 mm
Adapterringe für die Aufnahme von min. vier Proben ø40 mm
Transportkoffer
Abdeckung
Härteprüfplatte Vickers HV1 HW 225 - 275 (weitere Härteprüfplatten als
Verbrauchsmaterial durch Bieter lieferbar)
Dokumentationsunterlagen inkl. benötigter Zertifikate
sämtliche benötigte Vergleichs- und Auswertungsmaterialien
Verpackung und Versand
9.) Service
Aufbau, Installation und Inbetriebnahme
Einrichtung und Kalibrierung
Einweisung und Schulung
Service in deutscher Sprache
Möglichkeit der Nachbestellung weiterer, auch maßgefertigter Probenaufnahmen
Möglichkeit der Nachbestellung von Verbrauchsmaterialien wie z.B. Härteprüfplatten
min. zwölf Monate Gewährleistung nach Lieferdatum auf sämtliche
Anlagenkomponenten
b) CPV-Nr:
Hauptgegenstand: , Ergänzende Gegenstände:
c) Unterteilung in Lose:
Vergabe in Losen: Nein.
d) Lieferort: Hochschule Magdeburg-Stendal
Breitscheidstr. 2
39114 Magdeburg
e) Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Lieferfrist - Beginn: 06.05.2021, Ende: 15.09.2021, Bemerkung zur Lieferfrist: Schnellstmöglich nach Zuschlagserteilung. Lieferung bis
spätestens 15.09.2021.
4. Vergabeunterlagen:
a) Anforderung der Unterlagen:
b) Frist:
06.04.2021
c) Die Vergabeunterlagen sind mit kostenfreiem Zugang abrufbar unter: https://www.evergabe.de
5. Angebote:
a) Angebotsfrist:
06.04.2021 14:00 Uhr,
b) Anschrift:
Siehe Auftraggeber
c) Sprache:
Deutsch (gilt auch für Rückfragen im Schriftverkehr)
6. Kautionen und Sicherheiten:
7. Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:
Es gelten die Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen - Teil B (VOL/B).
Es werden keine Vorauszahlungen geleistet.
8. Rechtsform, die die Bietergemeinschaft bei der Auftragserteilung einnehmen muss:
gesamtschuldnerisch haftend
9. Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers):
a) Erklärungen und ergänzende Vertragsbedingungen entsprechend dem Landesvergabegesetz LSA vom 19.11.2012 (in den Ausschreibungsunterlagen enthalten): - Erklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit (§ 10 LVG LSA), - Erklärung zum Nachunternehmereinsatz (§ 13 LVG LSA), - Erklärung zur Beachtung der Kernarbeitsnorm (§ 12 LVG LSA), - Erklärung zur Handwerksrolleneintragung (LVG LSA); - Ergänzende Vertragsbedingungen zu den §§ 12, 17, 18 LVG LSA (§ 18 LVG LSA) b) Bewerbererklärung gem. RdErl MW 21.11.2008 - 41-3257/03 (in den Ausschreibungsunterlagen enthalten)
b) Der AG behält sich vor, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO für das Unternehmen, das den Zuschlag erhalten soll, bei der zuständigen Stelle abzufordern.
c) ; Sonstige Erklärungen zur Eignung: Der AG lässt Nachweise als Beleg für die Eignung zu, die innerhalb einer Präqualifizierung im Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis (ULV), im Amtlichen Verzeichnis Präqualifizierter Unternehmen (AVPQ) und im PQ VOL erworben wurden. Es gelten nur die Kriterien als erfüllt, auf die sich die Prüfung der Präqualifizierungsstelle bezieht. Die Erläuterungen zur Präqualifikation gelten für alle geforderten Erklärungen und Nachweise.
10. Zuschlagsfrist/Bindefrist:
05.05.2021
11. Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis: Ja.
12. Nebenangebote und Änderungsvorschläge:
Nebenangebote sind zugelassen: Nein.
13. Sonstige Angaben:
Bitte beachten Sie, dass im Vergabeverfahren ausschließlich unsere Vergabe- und Vertragsbedingungen gelten.

Veröffentlichung der Bekanntmachung auf evergabe.de vom 16.03.2021 bis 06.04.2021

Merken Drucken PDF Weiterleiten


Persönliche Notiz

Leistungsverzeichnis ansehen