nach unten

Sanierung Dorfgemeinschaftshaus -- Kegelbahn in 06237 Leuna OT Friedensdorf

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A (National)

Vergabe-ID: 787628

Auftraggeber
Stadt Leuna
Ausführungsfrist
Termin in Kalender eintragen27.06.2016 - 31.08.2016
Angebotsfrist
19.05.2016 10:30 Uhr
Angebote nur in Papierform zulässig

Ausgeschriebene Leistung:

Kegelbahn: 1 Stück Classic - Doppelbahnanlage aus Spezial-Kunststoff mit Holzbodenaufbau in Segmentbauweise
  1. Leuna OT Friedensdorf Trebnitzer Weg 7
    06237 Leuna OT Friedensdorf, Sachsen-Anhalt

Bekanntmachungs-ID: 780669

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Stadt Leuna, Rathausstraße 1, 06237 Leuna, Telefon: 03461/840-266, Fax: 03461/813-222, E-Mail: vergabestelle@leuna.de
b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung, VOB/A, Vergabenummer: 2016-Fr-40
c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen: Kein elektronisches Vergabeverfahren
d) Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen
e) Ort der Ausführung: Trebnitzer Weg 7, 06237 Leuna OT Friedensdorf
f) Art und Umfang der Leistung ggf. aufgeteilt in Lose: Kegelbahn: 1 Stück Classic - Doppelbahnanlage aus Spezial-Kunststoff mit Holzbodenaufbau in Segmentbauweise
g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden
h) Aufteilung in Lose: nein
i) Ausführungsfristen: Beginn der Ausführung: 27.06.2016; Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: 31.08.2016; weitere Fristen: 30.06.16 fachl. Inhaltsklärung; 08.07.16 Vorlage Werkplanung; 15.08.16 spät. Montagebeginn
j) Nebenangebote: nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen
k) Die Vergabeunterlagen sind bestellbar unter www.evergabe.de. Auskünfte zur Bestellung erteilt SDV Vergabe GmbH, 0351 4203-1444
l) Papierform der Vergabeunterlagen: 25,65 EUR zzgl. 19% MwSt. (Bestellnummer 016387A00, Vergabe-Nr. 2016-Fr-40). Bestellung nur im Internet unter www.evergabe.de/vu. Das Entgelt wird nicht erstattet. Die Bezahlung erfolgt durch SEPA-Lastschriftmandat, Kreditkarte (VISA, MasterCard) oder auf Rechnung. Leistungsverzeichnisse ggf. auf CD-ROM. Elektronische Form der Vergabeunterlagen: 0,00 EUR; abrufbar mit kostenpflichtigem Zugang unter www.evergabe.de.
o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: Stadt Leuna, Rathausstr. 1, 06237 Leuna
p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)
q) Angebotseröffnung: 19.05.2016, 10:30 Uhr; Ort: Stadt Leuna, Rathausstr. 1, Ratssaal 1.OG, 06237 Leuna; Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und deren Bevollmächtigte. Vollmacht ist vorzulegen.
r) geforderte Sicherheiten: Sicherheit für Gewährleistung 3 % von der Abrechnungssumme (brutto); Es werden nur Bürgschaften von in der BRD zugelassenen Kreditversicherern bzw. Kreditinstituten angenommen.
s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind
t) Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftende Bietergemeinschaft mit bevollm. Vertreter
u) Nachweise zur Eignung: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Das Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" ist erhältlich. Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen: gem. VOB/A §6 Nr.3 Abs.2 Buchst. a bis i; Freistellungsbescheinigung und Betriebshaftpflichtversicherung; Entsprechend dem zweiten Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse (MEG II), wird für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, durch den öffentlichen AG, bei Bauaufträgen ab einer Auftragssumme vom 30 TEuro eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister nach §150a Gewerbeordnung abgefordert.
v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 24.06.2016
w) Nachprüfung behaupteter Verstöße: Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): Landkreis Saalekreis, Vergabenachprüfstelle, Rechtsamt, SG Kommunalaufsicht, Domplatz 9, 06217 Merseburg

Kennzeichen: 05.1180043 Veröffentlichung der Ausschreibung auf eVergabe.de vom 27.04.2016 bis 19.05.2016

Ein Produkt der SDV Vergabe GmbH

nach oben