Auftrag Steckbrief

Schülerbeförderung in 85716 Unterschleißheim

Das SBZ beabsichtigt, die Schülerbeförderung gemäß des Gesetzes zur Kostenfreiheit des Schulwegs und der Schülerbeförderungsverordnung neu zu vergeben.

Frist
29.05.2017 (Angebotsfrist)
Ausführungsort
Unterschleißheim

Schülerbeförderung in 64347 Griesheim

Schülerbeförderung aus dem LK DA-DI an die Schule am Kiefernwäldchen in Griesheim, für die Schuljahre 2017/2018 bis 2020/2021

Frist
29.05.2017 (Angebotsfrist)
Ausführungsort
Griesheim

Schülerbeförderung in 63065 Offenbach

Die Leistung umfasst Sport- und Schwimmbadfahrten im Freigestellten Schülerverkehr für rund 2.030 Schülerinnen und Schüler pro Woche aus dem Kreisgebiet Offenbach und näherer Umgebung zum lehrplanmäßigen Sport- und Schwimmunterricht und ggf. zurück.

Frist
01.06.2017 (Angebotsfrist)
Ausführungsort
Offenbach

Schülerbeförderung in 64850 Schaafheim

Schülerbeförderung aus dem LK DA-DI an die Mira-Lobe-Schule in Eppertshausen, für die Schuljahre 2017/2018 bis 2020/2021, Vergabezeitraum 14.8.2017 bis 31.7.2021 (ca. 760 Schultage). Von einer schriftlichen Anforderung der Unterlagen ist abzusehen. Diese werden ausschließlich digital und kostenlos über www.subreport-elvis.de/E37214165 zur Verf...

Frist
29.05.2017 (Angebotsfrist)
Ausführungsort
Babenhausen, Fischbachtal, Groß-Bieberau, Groß-Umstadt, Modautal, Otzberg, Reinheim, Roßdorf, Schaafheim

Busverkehrsleistungen in 37242 Bad Sooden-Allendorf

Busverkehrsleistungen im Linienbündel 207 Stadtverkehr Bad Sooden-Allendorf, öffentliche Nahverkehrsleistungen auf dem Gebiet der Stadt Bad Sooden-Allendorf (Werra-Meißner-Kreis): Linie 215 A:Stadtverkehr Bad Sooden-Allendorf, Stadtteil Allendorf; Linie 215 B Stadtverkehr Bad Sooden-Allendorf, Stadtteil Sooden. Die Linien 215 A und 215 B ersc...

Frist
31.05.2017 (Angebotsfrist)
Ausführungsort
Bad Sooden-Allendorf

Beförderung von Schülern mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung sowie mit geistiger und mehrfacher Behinderung in 86343 Königsbrunn

Schülerbeförderung von Kindern und Jugendlichen mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung sowie mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Teilweise Begleitpersonen außer dem Fahrer zur Betreuung erforderlich Beförderung zur Schule sowie nach Schul- / Tagesstättenbesuch Beförderung nach Hause.

Frist
02.06.2017 (Angebotsfrist)
Ausführungsort
Königsbrunn

Freigestellter Schülerverkehr und Querverkehre in 63450 Hanau

Die KVG ist zuständig für die Beförderung der Schüler von den Schulen im Main-Kinzig-Kreis zu Sportstätten (Schwimmbäder und Turnhallen) und nach dem Sportunterricht zurück zur jeweiligen Ausgangsschule. Bisher wurden hierzu schulweise einzelne Verträge mit Verkehrsunternehmen abgeschlossen. Dies erwies sich jedoch als oftmals problematisch, da...

Frist
31.05.2017 (Angebotsfrist)
Ausführungsort
Hanau

Personenbeförderung mit Omnibussen in 85591 Vaterstetten

2 Gebrauchtfahrzeuge 12 m (NF/LE), Fahrzeugalter max. 3,5 Jahre bei Betriebsaufnahme ca. 168 716 Nwkm/Jahr km öffentlicher Personenverkehrsleistung: 168716, ca. 15 Haltestellen, Geschätzter Wert ohne MwSt.: Spanne von 2 280 000 bis 2 790 000 EUR.

Frist
06.06.2017 (Angebotsfrist)
Ausführungsort
Vaterstetten

Schülerbeförderung in 87600 Kaufbeuren

Beförderung von Schulkindern aus der Stadt Kaufbeuren und dem angrenzenden Landkreis Ostallgäu von ihren Wohnorten zu den besuchten Förderschulen und zurück zu den Wohnorten, im Rahmen des freigestellten Schülerverkehrs. Die Beförderung erfolgt, je nachdem ob die Kinder halbtags oder ganztags die Schule bzw. eine Tagesstätte besuchen, schultägli...

Frist
29.05.2017 (Angebotsfrist)
Ausführungsort
Kaufbeuren, Marktoberdorf

Schülerbeförderung in 12587 Berlin

Beförderung von ca. 300 lern-, sprach-, körper-, und geistigbehinderten Schülern; 75 Schulklassen zum Schulschwimmen in 3 verschiedene Schwimmhallen.

Frist
30.05.2017 (Angebotsfrist)
Ausführungsort
Berlin, Berlin, Berlin

Ausschreibungen zu Schülerbeförderung

Dienstleistungsaufträge für Personen- und Schülerbeförderung werden häufig zu jedem neuen Schuljahr ausgeschrieben. Für jede Schulbuslinie wird dann ein separater Vertrag mit einer einjährigen Laufzeit und einer Verlängerungsoption abgeschlossen. Bei dieser Betrachtungsweise und einem jährlichen Auftragsvolumen wird teilweise der Schwellenwert zur europaweiten Ausschreibung erreicht.

An die Übernahme der Schülerbeförderung sind teilweise besondere Bedingungen geknüpft bspw. soll ein Schülertransport in Pkw und Kleinbussen mit einer Beförderungskapazität von max. 25 Personen erfolgen. Die Vergabeunterlagen geben Aufschluss darüber. Auftragnehmer müssen meist bei Angebotsabgabge diverse Nachweise erbringen bspw. ein Nachweis der entsprechenden Berufshaftpflichtversicherung oder eine Eigenerklärung, dass die für den Einsatz geplanten Fahrzeuge, den Bestimmungen der StVO, der StVZO und der BOKraft entsprechen. Denn Auftraggeber von Schulfahrten haben Interesse daran, dass diese nur von zuverlässigen Beförderungsunternehmen durchgeführt werden.

Ein Produkt der SDV Vergabe GmbH

nach oben