Die Rechtsanwaltsgebühren bestimmen sich gemäß § 13 RVG nach dem Gegenstandswert der Sache. Im Vergabeverfahren besteht die Besonderheit, dass sich gemäß § 50 Abs. 2 GKG der Streitwert auf 5 % der Brutto- Auftragssumme beschränkt.


Zur Liste aller Begriffe

Ein Produkt der SDV Vergabe GmbH

nach oben