eVergabe.de – Aktuell. Schnell. Einfach.

Bauvergaberecht – neue VOB/A 2019

22.08.2019 (Donnerstag), 09:00 - 16:00 Uhr, Halle (Saale)

Referent Raik W. Wollenbecker

Referent: Raik W. Wollenbecker
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Fachanwalt für Vergaberecht

Bauleistungen richtig ausschreiben und wirtschaftlich vergeben

Die Vergabe von Bauaufträgen durch die öffentliche Hand ist durch ein Dickicht von europarechtlichen, bundesgesetzlichen und landesgesetzlichen Regelungen begleitet. Für eine wirtschaftlich orientierte und zeitlich stringente Vergabe von Bauleistungen ist die Kenntnis der Regelungen, insbesondere der neuen VOB/A 2019 notwendig. Das Seminar soll Licht ins Dickicht dieser Regelungen bringen und Grundstrukturen und Strategien zur wirtschaftlichen Vergabe anhand der drei Phasen eines Vergabeverfahrens vermitteln. Es wird die Herangehensweise aus Sicht der Vergabestellen bzw. der Planer, welche im Rahmen der Leistungsphasen 6 und 7 die Vergabe vorzubereiten, mitzuwirken und einen Vergabevorschlag zu erstellen haben, erläutert. Insbesondere für Planer und Architekten soll ein Bewusstsein für Fallstricke und deren Vermeidung vermittelt werden.


Mittwoch, 22.08.2019, 9:00 – 16:00 Uhr
eVergabe.de GmbH, Niederlassung Halle (Saale), Universitätsring 6, 06108 Halle (Saale)


Bringen Sie einen oder mehrere Kollegen mit!
Für jede weitere Anmeldung zum Seminar erhalten Sie ab dem 2. Teilnehmer 10% Rabatt auf den Seminarpreis.

Melden Sie sich an! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

  1. Ausschreibungspflicht „Ob?“
    • Öffentlicher Auftraggeber?
    • Öffentlicher Auftrag? / Ausnahmen?
    • Europaweite oder. nat. Ausschreibung
    • Schwellenwerte und deren Berechnung
     
  2. Ausschreibungsregeln „Wie?“
    • Verfahrensgrundsätze
    • Struktur des Vergaberechts
    • Verfahrensarten
     
  3. Verfahrensablauf
    • Phase I – Vorbereitung
    - Auftragsinhalt
    - Auftragswert
    - Verfahrensart
    - Losweise Vergabe
    - Finanzierung
    - Bieterkriterien
    - Auftragskriterien
    - „Placebo“-Kriterien
    • Phase II – Ausschreibung
    - Vergabeunterlagen
    - Vorinformationen
    - Fristen
    - E-Vergabe
    - Bieteranfragen
    • Phase III – Angebotswertung
    - Teilnehmerwettbewerb
    - Angebotsprüfung
    - Aufhebung
    - Nebenangebote
    - Bietervorinformationen
    - Zuschlag
    - Bekanntmachung
     
  4. Rechtsschutz
    • „Vergabebeschwerde“
    • Strategien zur Vermeidung
    • Strategien im Umgang mit Rechtsmitteln

Herr Rechtsanwalt Wollenbecker ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und für Vergaberecht. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bauvertrags- und Architektenrecht, im Vergaberecht, Gesellschafts- und Unternehmensrecht, gewerblichen Mietrecht und im Wohneigentumsrecht sowie in der Vertragsgestaltung, der baubegleitenden Beratung und im Nachtragsmanagement. Herr Wollenbecker ist Honorardozent für Sachverständigenrecht an der Hochschule Anhalt, Dessau und leitet Seminare und Weiterbildungsveranstaltungen, unter anderem zu den Themen VOB-Praxis für Bauleiter, Bauvergaberecht, Bauvertrag und Abnahme, Mängelrechte im Werkvertrag, HOAI 2013, Kündigung des Arbeitnehmers, Zwangsvollstreckung für Hausverwaltungen, Sachverständigenrecht und Anwaltliche Strategien beim Umgang mit Sachverständigen.

eVergabe.de GmbH, Niederlassung Halle (Saale), Universitätsring 6, 06108 Halle (Saale)

Zum Seminar erhalten Sie von uns ein umfangreiches Seminarskript und ein Teilnahmezertifikat. Im Seminarpreis enthalten sind Getränke und ein Imbiss.

Parken
Am Universitätsring stehen nur sehr wenige öffentliche Parkplätze zur Verfügung. Bitte nutzen Sie folgende Parkplätze oder Parkhäuser:

  • Öffentlicher Parkplatz am Friedemann-Bach-Platz - ca. 5. Minuten Fußweg bis zum Universitätsring 6
  • Parkhaus am Hansering 21 - ca. 7 Minuten Fußweg
  • Parkhaus im Händelkarree (im Navi Dachritzstraße 2 eingeben) - ebenfalls 5 Minuten Fußweg zum Universitätsring

Anreise mit PKW

  • Autobahn A14: Ausfahrt Halle-Peißen, B6 Richtung Halle, dann über Paracelsusstraße, Große Steinstraße bis Joliot-Curie-Platz, rechts auf den Universitätsring
  • Autobahn A38, A143: Ausfahrt Teutschenthal Richtung Halle (Saale), dann weiter auf B80 bis Ausfahrt Zentrum, über Glauchaer Platz, Hallorenring, Robert-Franz-Ring und Moritzburgring bis zum Universitätsring
  • Autobahn A9: Ausfahrt Halle, weiter auf B100 bis Paracelsusstraße, Große Steinstraße und Joliot-Curie-Platz, dann rechts auf den Universitätsring

Anreise mit ÖPVN
Ab Hauptbahnhof Halle (Saale): mit Straßenbahn Linie 2 Richtung Soltauer Straße bis zur Haltestelle Joliot-Curie-Platz, dann ca. 5 Minuten Fußweg Richtung Opernhaus bis zum Universitätsring; mit Straßenbahn Linie 7 Richtung Kröllwitz bis zur Haltestelle Moritzburgring, von hier ca. 3 Minuten Fußweg bis zum Universitätsring 6

Die Reservierung der Teilnehmerplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Buchung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bei kurzfristigen Seminaranmeldungen, d. h. bei Anmeldungen, die kürzer als 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, ist die Seminargebühr am Veranstaltungstag fällig. Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Seminartermin möglich. Danach ist das volle Entgelt zu entrichten. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Dozenten, höherer Gewalt oder gleichartigen Gründen, vorbehalten müssen. Bei Absage erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr.

Preis pro Teilnehmer und Seminar
€ 269
zzgl. gesetzl. MwSt.

Seminaranmeldung

Auftraggeber

Ansprechpartner/in

Teilnehmende Person(en)

Teilnehmer



Alle Auftraggeber Seminare

Sie interessieren sich für Seminare?

Kundendienst

Für alle Bundesländer außer Sachsen,
Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin:

  0345 1226-0120

Für Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern,
Brandenburg, Berlin:

  0351 41093-1411

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

nach oben