nach unten

Alles Wichtige zur neuen VOB 2019

03.04.2019 (Mittwoch), 9:00 - 13:00 Uhr, Halle (Saale)

Referent: Ralf M. Leinenbach
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Der Deutsche Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) plant für Anfang 2019 eine neue VOB/A-Gesamtausgabe. Der erste, zweite und dritte Teil der VOB/A sollen grundlegend überarbeitet und die VOB/C geändert werden. Das Arbeitsprogramm des DVA umfasst des Weiteren die Überprüfung der VOB/B in Hinblick auf das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts.

Diese Vergabe- und Vertragsänderungen sind von enormer Bedeutung für alle Auftragsvergaben, egal ob national oder EU-weit. Hier gilt der Grundsatz: keine Fehler machen! Ausschreibende Stellen müssen insbesondere eine Fördermittelrückforderung vermeiden und Bieter müssen wissen, welche formellen Fehler zum Ausschluss ihres Angebotes führen können.

Das aktuelle Seminar zur VOB 2019 zeigt auf, was sich konkret für die Praxis ändert und wie die neuen Vergabevorschriften möglichst effektiv gehandhabt werden können.


Mittwoch, 03.04.2019, 9:00 – 13:00 Uhr
eVergabe.de GmbH, Niederlassung Halle (Saale), Universitätsring 6, 06108 Halle (Saale)


Bringen Sie einen oder mehrere Kollegen mit!
Für jede weitere Anmeldung zum Seminar erhalten Sie ab dem 2. Teilnehmer 10% Rabatt auf den Seminarpreis.

Melden Sie sich an! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

  • Öffentlicher Submissionstermin vs. nichtöffentliche Angebotseröffnung
  • Gleichrang von Öffentlicher Ausschreibung und Beschränkter Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
  • Erleichterungen beim Eignungsnachweis
  • Nachforderung von fehlenden Unterlagen und Erklärungen
  • Umgang mit mehreren Hauptangeboten
  • Direktauftrag
  • Best Practice nach neuem Vergaberecht – Welche neuen Probleme und Lösungsansätze gibt es?
  • Neue technische Normen
  • Erleichterungen beim Auslandsbau
  • ANBest-P 2018
  • Umsetzungsstand UVgO

Herr Rechtsanwalt Ralf M. Leinenbach ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie für Steuerrecht. Und veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften und weiteren Publikationen. So ist er aktuell an der Verfassung eines HOAI-Kommentars beteiligt. Herr Leinenbach berät deutschlandweit zahlreiche Kommunen und Einrichtungen im Bereich Public Private Partnership. Er ist Mitglied im Forum Contracting e.V. Seine Schulungen und Seminare befassen sich insbesondere mit den Themen Contracting, HOAI und Vergabeverfahren.

eVergabe.de GmbH, Niederlassung Halle (Saale), Universitätsring 6, 06108 Halle (Saale)

Zum Seminar erhalten Sie von uns ein umfangreiches Seminarskript und ein Teilnahmezertifikat. Im Seminarpreis enthalten sind Getränke und ein Imbiss.

Parken
Am Universitätsring stehen nur sehr wenige öffentliche Parkplätze zur Verfügung. Bitte nutzen Sie folgende Parkplätze oder Parkhäuser:

  • Öffentlicher Parkplatz am Friedemann-Bach-Platz - ca. 5. Minuten Fußweg bis zum Universitätsring 6
  • Parkhaus am Hansering 21 - ca. 7 Minuten Fußweg
  • Parkhaus im Händelkarree (im Navi Dachritzstraße 2 eingeben) - ebenfalls 5 Minuten Fußweg zum Universitätsring

Anreise mit PKW

  • Autobahn A14: Ausfahrt Halle-Peißen, B6 Richtung Halle, dann über Paracelsusstraße, Große Steinstraße bis Joliot-Curie-Platz, rechts auf den Universitätsring
  • Autobahn A38, A143: Ausfahrt Teutschenthal Richtung Halle (Saale), dann weiter auf B80 bis Ausfahrt Zentrum, über Glauchaer Platz, Hallorenring, Robert-Franz-Ring und Moritzburgring bis zum Universitätsring
  • Autobahn A9: Ausfahrt Halle, weiter auf B100 bis Paracelsusstraße, Große Steinstraße und Joliot-Curie-Platz, dann rechts auf den Universitätsring

Anreise mit ÖPVN
Ab Hauptbahnhof Halle (Saale): mit Straßenbahn Linie 2 Richtung Soltauer Straße bis zur Haltestelle Joliot-Curie-Platz, dann ca. 5 Minuten Fußweg Richtung Opernhaus bis zum Universitätsring; mit Straßenbahn Linie 7 Richtung Kröllwitz bis zur Haltestelle Moritzburgring, von hier ca. 3 Minuten Fußweg bis zum Universitätsring 6

Die Reservierung der Teilnehmerplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Buchung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bei kurzfristigen Seminaranmeldungen, d. h. bei Anmeldungen, die kürzer als 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, ist die Seminargebühr am Veranstaltungstag fällig. Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Seminartermin möglich. Danach ist das volle Entgelt zu entrichten. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Dozenten, höherer Gewalt oder gleichartigen Gründen, vorbehalten müssen. Bei Absage erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr.

Preis pro Teilnehmer und Seminar
€ 269
zzgl. gesetzl. MwSt.

Seminaranmeldung

Auftraggeber

Ansprechpartner/in

Teilnehmende Person(en)

Teilnehmer



Alle Auftraggeber Seminare

Sie interessieren sich für Seminare?

Kundendienst

Für Sachsen-Anhalt und Thüringen:

  0345 1226-0120

Für Sachsen und andere Bundesländer:

  0351 41093-1411

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

nach oben