Seminar: EuGH + BAG = Urlaubswirrwarr – Eine Rechenstunde für die Personalabteilung

Die Berechnung des Urlaubsanspruchs ist geprägt von vielen Sonderregeln und Ausnahmen. Unser Referent gibt Dir einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung und beantwortet bestehende sowie aufkommende Fragen.

Die Gesetzgebungen des Europäischen Gerichtshofes (EuGH), aber auch des Bundesarbeitsgerichtes (BAG) setzen den rechtlichen Rahmen. Darüber hinaus gibt es allerdings für Personalabteilungen noch vielfältige Sonderregelungen zu beachten. Anhand von praktischen Beispielen werden Fragen wie “Was ist im Falle des Ausscheidens aus dem Unternehmen zu beachten?” und “Ab wann kann der Urlaub verfallen?” oder “Wo liegt der Unterschied zwischen gesetzlichem und übergesetzlichem Urlaub?” geklärt.

In diesem vierstündigen Seminar werden Dir die Grundlagen des Urlaubsrechts nach der aktuellen Rechtsprechung vermittelt. Besprochen werden dabei unter anderem die Gewährung, Abgeltung und Übertragung sowie der Verfall von Urlaubsansprüchen. Die praktischen Übungen während des Seminars helfen Dir, das erlernte Wissen beispielhaft anzuwenden.


Lektionen

  • Überblick zur aktuellen Rechtslage und der Rechtsprechung des EuGH und BAG zum Urlaubsanspruch

  • Grundlagen zur Gewährung, Übertragung und zum Verfall

  • Praktische Gestaltungshinweise zur Vereinbarung des Urlaubs in Arbeitsverträgen

  • Überblick zur Gewährung des Urlaubs (u.a. Ablehnung von Urlaubsanträgen, Anordnung von Betriebsurlaub)

  • Praktische Übungen zur Erfüllung der (Hinweis-)Pflichten und zur Berechnung und Übertragung von Urlaubsansprüchen


Zielgruppen

  • Architekten
  • Auftragnehmer
  • Auftraggeber
  • Geschäftsführer
  • HR-Verantwortliche
  • Ingenieure

Allgemeine Informationen

Mit der Teilnahme an den evergabe.de-Seminaren erhältst Du ein Teilnahmezertifikat als Beleg Deiner neu erworbenen Kompetenzen.
Im Teilnehmerpreis enthalten sind zudem die Seminarunterlagen, Pausenverpflegung und Getränke.
Wir sichern Dir durch eine begrenzte Teilnehmerzahl den Fokus auf die beschriebenen Inhalte zu. Im direkten Kontakt mit dem Referenten erhältst Du Antworten auf Deine entstehenden Fragen.

Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Seminartermin möglich. Danach kann in Vertretung ein anderer Teilnehmer angemeldet werden. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren, zum Beispiel bei zu geringer Teilnehmerzahl oder Ausfall eines Dozenten, vorbehalten.

Kein passender Termin dabei?

Wir benachrichtigen Sie, sobald es neue Termine zu diesem Thema gibt!