nach unten

eVergabe – Wann, wenn nicht jetzt?

24.05.2018 (Donnerstag), 9:30 - 16:30 Uhr, Hannover

Referent/in: Dipl.-Jur. Bernhard Fähnrich + Dr. Sabine Rittweger, Niederlassungsleiterin SDV Vergabe GmbH

Jetzt steht es fest: Die eVergabe kommt!

Bis spätestens Oktober 2018 muss die elektronische Vergabe eingeführt werden. So sehen es die aktuellen Vergabegesetze vor.

Doch wie gelingt die Einführung? Welche technischen Lösungen gibt es und welche gesetzlichen Vorgaben sind konkret zu beachten?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie im Seminar „eVergabe – Wann, wenn nicht jetzt?“ Wir stellen Ihnen die wichtigsten Neuerungen der EU-Vergaberichtlinien unter besonderer Beachtung der eVergabe vor und zeigen Ihnen Möglichkeiten zur Umstellung auf das elektronische Verfahren.


Donnerstag, 24.05.2018, 9:30 – 16:30 Uhr
Handelsverband Hannover e. V., Hinüberstraße 16-18, 30175 Hannover


Bringen Sie einen oder mehrere Kollegen mit!

Für jede weitere Anmeldung zum Seminar erhalten Sie ab dem 2. Teilnehmer 10% Rabatt auf den Seminarpreis.

 

Folgende Schwerpunkte werden besprochen:

1. Teil: Dipl.-Jur. Bernhard Fähnrich
- wesentliche Neuerungen der EU-Vergaberichtlinien 2014/23/24/25/EU
- Was gilt seit April 2016 im Oberschwellenbereich?
- neue Struktur des Vergaberechts
- Umsetzung durch neues GWB und Verordnung zur Modernisierung des Vergaberechts
- rechtliche Grundlagen für die eVergabe
- Stufenplan für die Einführung
- Unterschied zwischen nationalen und EU-weiten Verfahren: „Bringeschuld“ der Vergabestellen und „Holschuld“ der Bewerber

2. Teil: Dr. Sabine Rittweger, Niederlassungsleiterin SDV Vergabe GmbH
- Technische Voraussetzungen für die elektronische Vergabe
- elektronische Signatur
- Vergabesoftware AI Vergabemanager
- Vergabeplattform eVergabe.de
- Bietersoftware AI Bietercockpit
- Erzeugung und Veröffentlichung elektronischer Vergabeunterlagen

Veranstaltungsort:

Handelsverband Hannover e. V., Hinüberstraße 16-18, 30175 Hannover

Die Reservierung der Teilnehmerplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Buchung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bei kurzfristigen Seminaranmeldungen, d. h. bei Anmeldungen, die kürzer als 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, ist die Seminargebühr am Veranstaltungstag fällig. Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Seminartermin möglich. Danach ist das volle Entgelt zu entrichten. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Dozenten, höherer Gewalt oder gleichartigen Gründen, vorbehalten müssen. Bei Absage erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr.

Preis pro Teilnehmer und Seminar
€ 269
zzgl. gesetzl. MwSt.

Seminaranmeldung

Auftraggeber

Ansprechpartner/in

Teilnehmende Person(en)

Teilnehmer



Zur Liste aller Seminare für Auftragnehmer

Sie interessieren sich für Seminare?

Kundendienst

0351 41093-1444

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Ein Produkt der SDV Vergabe GmbH

nach oben