nach unten

Praxisseminar Bauvertragsrecht

26.04.2018 (Donnerstag), 10:00 – 14:00 Uhr, Hannover

Referent/in: Ralf M. Leinenbach
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Ein Praxisseminar zu allen wesentlichen Änderungen im gewerblichen Baurecht und Verbraucherbaurecht

Der Bundestag hat die Reform des Bauvertragsrechts beschlossen. Das neue Bauvertragsrecht hat ganz erhebliche Auswirkungen auf die Baupraxis. Auftraggeber und Auftragnehmer müssen sich daher rechtzeitig über die Neuregelungen im Bürgerlichen Gesetzbuch informieren. Das neue Bauvertragsrecht soll bereits zum 01.01.2018 in Kraft treten. Bis dahin müssen die Geschäftsabläufe und verwendeten Verträge an die neue Rechtslage angepasst werden.

Das Praxisseminar zeigt auf, welche Änderungen sich für gewerbliche Bauverträge, Bauträgerverträge sowie Ingenieur- und Architektenverträge ergeben. Weiter werden sich die „Spielregeln“ für Verbraucherbauverträge und die kaufrechtliche Mängelhaftung für Baustoffe ändern. Das bleibt nicht ohne Auswirkung auf den Einkauf von Baumaterialien.

Abgerundet wird das Seminar durch Gestaltungstipps und Hinweise auf die aktuelle Baurechtsprechung.


Donnerstag, 26.04.2018, 10:00 – 14:00 Uhr
Handelsverband Hannover e. V., Hinüberstraße 16-18, 30175 Hannover


Bringen Sie einen oder mehrere Kollegen mit!
Für jede weitere Anmeldung zum Seminar erhalten Sie ab dem 2. Teilnehmer 10% Rabatt auf den Seminarpreis.

Melden Sie sich an! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Neuerungen im Überblick

  • BGB-Werkvertragsrecht vor und nach der Reform
  • Vor- und Nachteile der Reform
  • Zweiteilung in gewerbliches Bauvertragsrecht und Verbraucherbauvertragsrecht
  • Verhältnis VOB/B und BGB
  • Der Einkauf von Baumaterialien

Der neue BGB-Bauvertrag

  • Baubeschreibungspflicht
  • Pflichtangaben zur Bauzeit
  • Weisungsrechte
  • Nachträge/Vergütungsanpassung
  • Abschlagsrechnungen
  • Zahlungssicherheiten
  • Abnahme
  • Baumängel
  • Kündigung aus wichtigem Grund

Sonderregelungen für Architekten und Ingenieure

  • Vertragstypische Pflichten
  • Sonderkündigungsrecht für den Auftraggeber
  • Gestufte Beauftragung
  • Teilabnahme
  • Gesamtschuldnerische Haftung
  • Mängelansprüche
  • Vergaberechtliche Fragen

Der Verbraucherbauvertrag

  • Neue Verbraucherschutzregelungen
  • Wer ist „Verbraucher“?
  • Widerrufsrecht
  • Übergabe der Baudokumentation
  • Zweifelsfragen

Reform des Bauträgervertrags

  • Verbrauchersicht
  • Bauträgersicht
  • Unterschiede zum „normalen“ Bauvertrag

Rechtsprechung und Gestaltungstipps

  • Errichtung von Baukammern
  • Gesonderte Bausenate
  • Aktuelle Baurechtsprechung
  • Künftige Vertragsgestaltung

Veranstaltungsort:

Handelsverband Hannover e. V., Hinüberstraße 16-18, 30175 Hannover

Die Reservierung der Teilnehmerplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Buchung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bei kurzfristigen Seminaranmeldungen, d. h. bei Anmeldungen, die kürzer als 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, ist die Seminargebühr am Veranstaltungstag fällig. Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Seminartermin möglich. Danach ist das volle Entgelt zu entrichten. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Dozenten, höherer Gewalt oder gleichartigen Gründen, vorbehalten müssen. Bei Absage erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr.

Preis pro Teilnehmer und Seminar
€ 179
zzgl. gesetzl. MwSt.

Seminaranmeldung

Auftraggeber

Ansprechpartner/in

Teilnehmende Person(en)

Teilnehmer



Zur Liste aller Seminare für Auftraggeber

Sie interessieren sich für Seminare?

 

Kundendienst

Für Sachsen-Anhalt und Thüringen:
0345 1226-0114

Für Sachsen und andere Bundesländer:
0351 41093-1411

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

 

Ein Produkt der SDV Vergabe GmbH

nach oben