Thomas Heine
CEO SDG media GmbH, CEO IMAGO Thomas Heine GmbH

Thomas Heine ist Co Chair des Sustainable Procurement Pledge Germany. Mit seinem Wissen entwickelt er Qualifizierungslehrgänge zur nachhaltigen Beschaffung, die sich sowohl an öffentliche Beschaffer als auch an Beschaffer in Unternehmen richten. Spezialisiert auf die Kommunikation und Qualifikation zum Thema Green Public Procurement, hat Herr Heine vor fünf Jahren das Magazin zur nachhaltigen Beschaffung „Kleine Kniffe“ auf den Markt gebracht. Es wird halbjährlich in drei Ausgaben herausgegeben: für Betriebe, für Kommunen, für Kirchen und Wohlfahrtsverbände. 

Als Autor verbindet er seine Erfahrungen aus Projekten der Nachhaltigkeit und Projekten der Digitalisierung in seinen Büchern: "Digitalkompass für Schulen. - Digitale Souveränität als Ziel von Bildung für nachhaltige Entwicklung" und „Digitalkompass für Sportvereine“.

Vita

  • 2017 Magazin zur nachhaltigen Beschaffung „Kleine Kniffe“
  • Co Chair des Sustainable Procurement Pledge Germany
  • Entwicklung Qualifizierungslehrgänge zur nachhaltigen Beschaffung
  • Projekte: "Digitalkompass für Schulen", "Digitale Souveränität als Ziel von Bildung für nachhaltige Entwicklung" und „Digitalkompass für Sportvereine“
<p>Spezialisiert auf die Kommunikation und Qualifikation zum Thema Green Public Procurement, hat er vor fünf Jahren das Magazin zur nachhaltigen Beschaffung „Kleine Kniffe“ auf den Markt gebracht. Es wird halbjährlich in drei Ausgaben herausgegeben: für Betriebe, für Kommunen, für Kirchen und Wohlfahrtsverbände. Thomas Heine ist Co Chair des Sustainable Procurement Pledge Germany. Mit seinem Wissen entwickelt er Qualifizierungslehrgänge zur nachhaltigen Beschaffung, die sich sowohl an öffentliche Beschaffer als auch an Beschaffer in Unternehmen richten. <br /><br />
Als Autor verbindet er seine Erfahrungen aus Projekten der Nachhaltigkeit und Projekten der Digitalisierung in seinen Büchern: "Digitalkompass für Schulen. - Digitale Souveränität als Ziel von Bildung für nachhaltige Entwicklung" und „Digitalkompass für Sportvereine“.</p>