Volker Schmidt
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau-, Architekten- und Verwaltungsrecht

Herr Schmidt ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und für Verwaltungsrecht. Seine Schwerpunkte liegen im Baurecht, im Architekten- und Ingenieurrecht sowie im Vergaberecht. Herr Schmidt ist Vorsitzender des Eintragungsausschusses der Architektenkammer Sachsen, der über die Eintragung in die Architektenliste und in das Gesellschaftsverzeichnis der Architektenkammer entscheidet. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu verschiedenen Themen des Bau- und Architektenrechts. Herr Schmidt ist beispielsweise Mitarbeiter der Kommentierung zum Bauvertrag, zum Nachunternehmervertrag und zum Architektenvertrag in „Vertragsrecht und AGB-Klauselwerke“ von F. Graf von Westphalen. In den vergangenen Jahren hat Herr Schmidt über 200 Seminare zum Baurecht, zum Vergaberecht sowie zum Architekten- und Ingenieurrecht als Inhouse-Veranstaltungen und für diverse Seminaranbieter (Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V., Sachverständigenbüro Dr. Ebersbach, Chemnitz, eVergabe.de GmbH, Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e. V. usw.) gehalten.

Vita

  • geboren 1981 in Großröhrsdorf / Sachsen
  • Abitur in Zittau / Sachsen
  • Wehrdienst, Laufbahn Reserveoffizier
  • Studium der Rechtswissenschaften an der TU Dresden
  • Referendariat in Sachsen und Niedersachsen, u.a. bei der E.ON Kernkraft GmbH in Hannover
  • Beginn der anwaltlichen Laufbahn in der weltweit tätigen Anwaltskanzlei NOERR LLP
  • 2010 Wechsel zu KIERMEIER HASELIER GROSSE
  • seit 2011 stv. Vorsitzender des Eintragungsausschusses der Architektenkammer Sachsen, seit 2014 Vorsitzender
<p>Herr Schmidt ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und für Verwaltungsrecht. Seine Schwerpunkte liegen im Privaten Baurecht, im Architekten- und Ingenieurrecht und im Vergaberecht. Herr Schmidt ist Vorsitzender des Eintragungsausschusses der Architektenkammer Sachsen, der über die Eintragung in die Architektenliste und in das Gesellschaftsverzeichnis der Architektenkammer entscheidet. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu verschiedenen Themen des Bau- und Architektenrechts. Herr Schmidt ist beispielsweise Mitarbeiter der Kommentierung zum Bauvertrag, zum Nachunternehmervertrag und zum Architektenvertrag in „Vertragsrecht und AGB-Klauselwerke“ von F. Graf von Westphalen. In den vergangenen Jahren hat Herr Schmidt über 200 Seminare zum Baurecht, zum Vergaberecht sowie zum Architekten- und Ingenieurrecht als Inhouse-Veranstaltungen und für diverse Seminaranbieter (Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V., Sachverständigenbüro Dr. Ebersbach, Chemnitz, eVergabe.de GmbH, Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e. V. usw.) gehalten.</p>

Aktuelle evergabe.de Seminare mit Volker Schmidt

Unklare Leistungsbeschreibungen – Nachfragen oder Nachtrag?

In dem Seminar wird die immer wiederkehrende Frage beleuchtet, ob bei einer Unklarheit in der Leistungsbeschreibung vor der Angebotsabgabe nachgefragt werden muss oder ob der Auftragnehmer risikolos „auf Nachtrag setzen“ kann. In dem Seminar werden die rechtlichen Hintergründe sowie die Chancen und Risiken für die Abrechnung anhand von praktischen Beispielen dargestellt.

265
pro Teilnehmer & Seminar

Keine Plätze verfügbar

Details & Buchung

Webinar: Aktuelle Rechtsprechung zu Mischkalkulation und Spekulation, Mengenänderungen und Gemeinkosten (AGK, BGK)

In dem Webinar werden die Rechte und Pflichten aus Sicht der Bauunternehmen und aus Sicht der Auftraggeber besprochen. Die brandaktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes und der Oberlandesgerichte zu dem Ausschluss von Angeboten aus dem Vergabeverfahren bis zur Preisanpassung bei Mengenänderungen wird an praktischen Beispielen erklärt.

139
pro Teilnehmer & Seminar

10 Plätze verfügbar

Details & Buchung

eLearning: Bauvergabe: Unterkostenangebote, Mischkalkulation, Spekulation

In der Aufnahme des Webinars wird der rechtliche Rahmen für den Umgang mit Unterkostenangeboten und spekulativen Kalkulationen beleuchtet. Aus Sicht der Auftraggeber wird dargestellt, unter welchen Voraussetzungen Angebote ausgeschlossen werden können. Aus Sicht der Auftragnehmer wird dargestellt, welche Grenzen eingehalten werden müssen, um keinen Ausschluss zu riskieren.

49
pro Teilnehmer & Seminar

10 Plätze verfügbar

Details & Buchung

Webinar: Neue HOAI 2021 – Auswirkungen auf Abrechnung und Vertragsgestaltung

Der Gesetzgeber musste nach dem EuGH-Urteil vom 4.7.2019 reagieren und die HOAI reformieren. Der Entwurf zur „Ersten Verordnung zur Änderung der Honorarverordnung für Architekten und Ingenieure“ wurde am 16.9.2020 vom Bundeskabinett verabschiedet. Der Bundestag hat am 8.10.2020 dem Entwurf zur neuen HOAI 2021 zugestimmt. In dem Seminar werden die neuen Regelungen der HOAI 2021 vorgestellt.

139
pro Teilnehmer & Seminar

21 Plätze verfügbar

Details & Buchung

Aktuelle Rechtsprechung zu Bauvergabe, Nachträgen und Mängelansprüchen

Das Bau- und Vergaberecht sind äußerst dynamische Rechtsgebiete, die von fortschreitender Rechtsprechung geprägt sind. Das Seminar gibt einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung. Dabei wird jeweils anhand von praktischen Beispielen erläutert, wie sich die Rechtsprechung auf mögliche Streitigkeiten am Bau auswirken kann.

265
pro Teilnehmer & Seminar

8 Plätze verfügbar

Details & Buchung