nach unten

Vergaberecht im Zuwendungsbereich

28.11.2018 (Mittwoch), 09:00 - 13:30 Uhr, Erfurt

Referent: Referent Bruno Walter
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Zahlreiche öffentliche Aufträge werden über Fördermittel finanziert. Bund, Länder und EU kontrollieren streng, ob vergaberechtliche Vorgaben eingehalten und die Mittel richtig verwendet wurden. Wenn nicht, drohen meist empfindliche Rückzahlungspflichten.

Vermeiden Sie Fehler beim Ausgeben von Fördermitteln. Informieren Sie sich im Seminar von Rechtsanwalt Bruno Walter aus Erfurt über die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die Rechte und Pflichten als Zuwendungsempfänger.


Mittwoch, 28.11.2018, 9:30 – 13:30 Uhr
IBA Internationale Berufsakademie Erfurt, Juri-Gagarin-Ring 27/29, 99084 Erfurt


Bringen Sie einen oder mehrere Kollegen mit!

Für jede weitere Anmeldung zum Seminar erhalten Sie ab dem 2. Teilnehmer 10% Rabatt auf den Seminarpreis.

Melden Sie sich an! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Schwerpunkte des Seminars:

  • Grundlagen des Zuwendungsrechts in Thüringen
  • Regelungen der Thüringer Landeshaushaltsordnung
  • Forderung nach Einhaltung des Vergaberechts
  • Vergaberecht/Zuwendungsrecht: Unterschiedliche Rechtsgebiete
  • Unterschiedliche Prüfung der Einhaltung der Vergabebestimmungen
  • Unterschiedliche Rechtsfolgen bei Vergabeverstößen/Unterschiedlicher Rechtsschutz
  • Rückforderung von Fördermitteln bei Vergaberechtsverstößen
    - Verhältnismäßigkeit
    - Unterschiedliche Berichtigungssätze (COCOF-Liste)
  • Rechtsprechung zur Rückforderung von Fördermitteln bei Vergaberechtsverstößen

Herr Rechtsanwalt Walter ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht und als Honoraranwalt der Thüringer Fernwasserversorgung vorwiegend mit verfahrensberatender Tätigkeit im Bau- und Vergaberecht sowie im öffentlichen Recht/Umweltrecht betraut. Er hat einige Großvorhaben vergaberechtlich betreut und juristisch begleitet. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der beratenden Tätigkeit im Bau- und Vergaberecht einschließlich Nachtragsmanagement und der Gewährleistungskontrolle sowie in verwaltungsrechtlichen Planungsverfahren und deren gerichtlicher Durchsetzung.

Die Reservierung der Teilnehmerplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Buchung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bei kurzfristigen Seminaranmeldungen, d. h. bei Anmeldungen, die kürzer als 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, ist die Seminargebühr am Veranstaltungstag fällig. Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Seminartermin möglich. Danach ist das volle Entgelt zu entrichten. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Dozenten, höherer Gewalt oder gleichartigen Gründen, vorbehalten müssen. Bei Absage erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr.

Preis pro Teilnehmer und Seminar
€ 179,00
zzgl. gesetzl. MwSt.

Seminaranmeldung

Auftraggeber

Ansprechpartner/in

Teilnehmende Person(en)

Teilnehmer



Alle Auftraggeber Seminare

Sie interessieren sich für Seminare?

 

Kundendienst

Für Sachsen-Anhalt und Thüringen:
0345 1226-0114

Für Sachsen und andere Bundesländer:
0351 41093-1411

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

 

Ein Produkt der SDV Vergabe GmbH

nach oben