eVergabe.de – Aktuell. Schnell. Einfach.

Optimierung der digitalen Infrastruktur in 19057 Schwerin

Offenes Verfahren nach VgV (EU-weit)

Vergabe-ID: 2211037

Auftraggeber
saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V.
Ausführungsfrist
Termin in Kalender eintragenbis 30.08.2020.
Angebotsfrist
06.04.2020 08:00 Uhr

Ausgeschriebene Leistung:

Art des Auftrags: Lieferauftrag; Bezeichnung der Auftrags: Optimierung der digitalen Infrastruktur; Kurze Beschreibung: Digitaler werdende Wertschöpfungsprozesse erfordern eine veränderte berufliche Handlungskompetenz von den Menschen bei einer immer geringeren Halbwertszeit. Die technischen und technologischen Entwicklungen beginnen Lehr-/Lernprozesse zu verändern. Dokumente werden aus Clouds statt Bibliotheken verwendet, statt Präsenzveranstaltungen werden Webinare besucht, statt Telefon und E-Mail wird über den Messenger kommuniziert, das Lernen erfolgt via App auf Basis intelligenter Algorithmen. Mobile Learning (ortsungebundenes Lernen), Gamification (digitale Programme die spielerisch faktenbasiertes Wissen vermitteln), Augmented Reality (tatsächliche Eindrücke und Gegebenheiten, erweitert mit zusätzlichen Elementen wie Bilder und Tönen) oder Virtual Reality (vom Computer erschaffene Welten, die Nutzern Inhalte ganz plastisch näher bringen können). Das sind nur einige Möglichkeiten wie zukünftig Lehr-/Lernprozesse unterstützt werden können. Dieses erfordert sowohl digitale Technologien und Medien als auch digitale Kompetenzen an den unterschiedlichsten Lernorten.; Um zeitgemäße Lehr- und Lernkonzepte und eine vereinfachte Organisation und Verwaltung der Bildungsprozesse umzusetzen, soll in den weiteren Ausbau der digitalen Infrastruktur des saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V. investiert werden.; Diese erfolgt in folgenden Schwerpunkten:; • Anbindung der digitalen Lerninfrastruktur an das Breitbandnetz und deren Konsolidierung ; • Ausbau von Lern- und Experimentierräumen mit digitalen Technologien und Medien; • Aufbau eines Show Rooms „Arbeit 4.0“ zum sensibilisieren, informieren und beraten
  1. Schwerin Ziegeleiweg 7
    19057 Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern

Bekanntmachungs-ID: 2646961

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name und Adressen: Offizielle Bezeichnung: saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V.; Nationale Identifikationsnummer: nicht angegeben; Postanschrift: Ziegeleiweg 07; Ort: Schwerin; NUTS-Code: DE804; Postleitzahl: 19057; Land: Deutschland; Kontaktstelle(n): nicht angegeben; Telefon: +49 3854802-27; E-Mail: marohn@sazev.de; Fax: +49 3854802-15; Internet-Adresse(n): Hauptadresse: www.sazev.de; Adresse des Beschafferprofils: nicht angegeben
I.2) Gemeinsame Beschaffung: Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3) Kommunikation: Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.de/unterlagen/2211037/zustellweg-auswaehlen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen: elektronisch via (URL): https://www.evergabe.de;
I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers: Andere: saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V.
I.5) Haupttätigkeiten: Bildung
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Optimierung der digitalen Infrastruktur; Referenznummer der Bekanntmachung: saz30909
II.1.2) CPV-Code Hauptteil: 31710000; CPV-Code Zusatzteil: FA04
II.1.3) Art des Auftrags: Lieferauftrag
II.1.4) Kurze Beschreibung: Digitaler werdende Wertschöpfungsprozesse erfordern eine veränderte berufliche Handlungskompetenz von den Menschen bei einer immer geringeren Halbwertszeit. Die technischen und technologischen Entwicklungen beginnen Lehr-/Lernprozesse zu verändern. Dokumente werden aus Clouds statt Bibliotheken verwendet, statt Präsenzveranstaltungen werden Webinare besucht, statt Telefon und E-Mail wird über den Messenger kommuniziert, das Lernen erfolgt via App auf Basis intelligenter Algorithmen. Mobile Learning (ortsungebundenes Lernen), Gamification (digitale Programme die spielerisch faktenbasiertes Wissen vermitteln), Augmented Reality (tatsächliche Eindrücke und Gegebenheiten, erweitert mit zusätzlichen Elementen wie Bilder und Tönen) oder Virtual Reality (vom Computer erschaffene Welten, die Nutzern Inhalte ganz plastisch näher bringen können). Das sind nur einige Möglichkeiten wie zukünftig Lehr-/Lernprozesse unterstützt werden können. Dieses erfordert sowohl digitale Technologien und Medien als auch digitale Kompetenzen an den unterschiedlichsten Lernorten.
Um zeitgemäße Lehr- und Lernkonzepte und eine vereinfachte Organisation und Verwaltung der Bildungsprozesse umzusetzen, soll in den weiteren Ausbau der digitalen Infrastruktur des saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V. investiert werden.
Diese erfolgt in folgenden Schwerpunkten:
• Anbindung der digitalen Lerninfrastruktur an das Breitbandnetz und deren Konsolidierung
• Ausbau von Lern- und Experimentierräumen mit digitalen Technologien und Medien
• Aufbau eines Show Rooms „Arbeit 4.0“ zum sensibilisieren, informieren und beraten
II.1.5) Geschätzter Gesamtwert: Wert ohne MwSt.: entfällt
II.1.6) Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2) Beschreibung
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Glasfaser - Hausanschluss
Los-Nr.: 1
II.2.2) CPV-Code Hauptteil: 32561000; CPV-Code Zusatzteil:
II.2.3) NUTS-Codes: DE804; Hauptort der Ausführung: Offizielle Bezeichnung: saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V.; Straße, Hausnummer: Ziegeleiweg 7; Postleitzahl: 19057; Ort: Schwerin; Land: Deutschland
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Der Campus des saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V. soll mit an das breitbandige öffentliche Datennetz angeschlossen werden.
Hierzu ist ein funktionsfähiger Glasfaser-Hausanschluss mit Verbindung zum öffentlichen Datennetz zu errichten.

Die Erbringung der Leistung ist bis spätestens am 30.08.2020 zu gewährleisten.

Eine detaillierte Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Leistungsverzeichnis zum Los 1.
II.2.5) Zuschlagskriterien: Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium, alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt.
II.2.6) Geschätzter Wert ohne MwSt.:
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: / Ende: 30.08.2020; Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden: entfällt
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen: Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen: entfällt
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein; Projektnummer oder -referenz:
II.2.14 Zusätzliche Angaben:
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Lieferung und Implementierung von IT-Komponenten
Los-Nr.: 2
II.2.2) CPV-Code Hauptteil: 32424000; CPV-Code Zusatzteil:
II.2.3) NUTS-Codes: DE804; Hauptort der Ausführung: Straße, Hausnummer: Ziegeleiweg 7; Postleitzahl: 19057; Ort: Schwerin; Land: Deutschland
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Im saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V. soll eine WLAN - Infrastruktur innerhalb der fünf Gebäude des saz errichtet, die Erneuerung der aktiven Netzwerkkomponenten und der stellenweise Austausch bzw. das Neuverlegung der LWL-Kabel im Primär- und Sekundärbereich durchgeführt werden. Des Weiteren soll die bisherige manuelle Einzelgerätekonfiguration der Netzwerkkomponenten durch eine automatisierte Netzwerk-Orchestrierung ersetzt werden. Die gesamte Netzwerkarchitektur in den Bereichen LAN und WLAN soll intelligent organisiert, optimiert und gesteuert werden können.

Die Umsetzung soll spätesten am 30.08.2020 erfolgt sein.

Eine detaillierte Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Leistungsverzeichnis zum Los 2.
II.2.5) Zuschlagskriterien: Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium, alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt.
II.2.6) Geschätzter Wert ohne MwSt.:
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: / Ende: 30.08.2020; Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden: entfällt
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen: Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen: entfällt
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein; Projektnummer oder -referenz:
II.2.14 Zusätzliche Angaben:
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: IT-Technik
Los-Nr.: 3
II.2.2) CPV-Code Hauptteil: 31710000; CPV-Code Zusatzteil:
II.2.3) NUTS-Codes: DE804; Hauptort der Ausführung: Offizielle Bezeichnung: saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V.; Straße, Hausnummer: Ziegeleiweg 7; Postleitzahl: 19057; Ort: Schwerin; Land: Deutschland
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Im saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V. soll ein Showroom „Arbeit 4.0“ errichtet werden. In ihm sollen mit Hilfe von digitalen Medien erklärt werden, wie die Digitalisierung die Arbeit verändern wird.
Hierzu sollen Roboterbausätze, 3D-Drucker, ein Laptop und ein digitales Flipchart beschafft werden.
Die Lieferung soll spätesten zum 30.06.2020 erfolgt sein.
Eine detaillierte Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Leistungsverzeichnis zum Los 3
II.2.5) Zuschlagskriterien: Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium, alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt.
II.2.6) Geschätzter Wert ohne MwSt.:
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: / Ende: 30.06.2020; Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden: entfällt
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen: Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen: entfällt
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein; Projektnummer oder -referenz:
II.2.14 Zusätzliche Angaben:
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: 3D - Planungs- und Simulationssoftware
Los-Nr.: 4
II.2.2) CPV-Code Hauptteil: 48190000; CPV-Code Zusatzteil:
II.2.3) NUTS-Codes: DE804; Hauptort der Ausführung: Offizielle Bezeichnung: saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V.; Straße, Hausnummer: Ziegeleiweg 7; Postleitzahl: 19057; Ort: Schwerin; Land: Deutschland
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Im saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V. sollen Simulationsprogramme zur Entwicklung beruflicher Handlungskompetenzen auf unterschiedlichen Qualifizierungsstufen eingesetzt werden.
Die zu beschaffende Software soll dem Anwender eine schnelle und einfache 3D Modellierung von Fertigungssystemen, Logistischen Anlagen und Fabrikprozessen, sowie die Simulation der erstellten Modelle und die Visualisierung des Anlagenverhaltens, ermöglichen.
Die Lieferung soll spätesten zum 30.06.2020 erfolgt sein.
Eine detaillierte Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Leistungsverzeichnis zum Los 4.
II.2.5) Zuschlagskriterien: Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium, alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt.
II.2.6) Geschätzter Wert ohne MwSt.:
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: / Ende: 30.06.2020; Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden: entfällt
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen: Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen: entfällt
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein; Projektnummer oder -referenz:
II.2.14 Zusätzliche Angaben:
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Interaktive Visualisierung
Los-Nr.: 5
II.2.2) CPV-Code Hauptteil: 72212000; CPV-Code Zusatzteil:
II.2.3) NUTS-Codes: DE804; Hauptort der Ausführung: Offizielle Bezeichnung: saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V.; Straße, Hausnummer: Ziegeleiweg 7; Postleitzahl: 19057; Ort: Schwerin; Land: Deutschland
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Das saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V. beabsichtigt im Rahmen der Öffentlich-keitsarbeit zukünftig virtuelle Realität und physische Realität miteinander zu kombinieren, um Menschen verschiedenen Alters und unterschiedlichen Berufsbiographien an die Nutzung der neuen Technologien heranzuführen. Dabei geht es darum, Anwendungs- und Nutzenzpotentialen von Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (MR) beim Arbeiten und Lernen am digitalen Zwil-ling aufzuzeigen.
Die Lieferung soll spätesten zum 28.08.2020 erfolgt sein.
Eine detaillierte Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Leistungsverzeichnis zum Los 5.
II.2.5) Zuschlagskriterien: Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium, alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt.
II.2.6) Geschätzter Wert ohne MwSt.:
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: / Ende: 28.08.2020; Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden: entfällt
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen: Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen: entfällt
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein; Projektnummer oder -referenz:
II.2.14 Zusätzliche Angaben:
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Trainingsmodelle
Los-Nr.: 6
II.2.2) CPV-Code Hauptteil: 48190000; CPV-Code Zusatzteil:
II.2.3) NUTS-Codes: DE804; Hauptort der Ausführung: Offizielle Bezeichnung: saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum; Straße, Hausnummer: Ziegeleiweg 7; Postleitzahl: 19057; Ort: Schwerin; Land: Deutschland
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Im saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V. soll ein Showroom „Arbeit 4.0“ errichtet werden. In ihm sollen mit Hilfe von Ausbildungsmodellen Jugendliche die Veränderungen in der Wirtschaft und damit in beruflichen Tätigkeit aufgezeigt werden .

Hierzu sollen eine Industrie 4.0 Fabriksimulation und Lernbaukästen zur Robotik beschafft werden.

Die Lieferung soll spätesten zum 26.06.2020 erfolgt sein.
Eine detaillierte Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Leistungsverzeichnis zum Los 6.
II.2.5) Zuschlagskriterien: Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium, alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt.
II.2.6) Geschätzter Wert ohne MwSt.:
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: / Ende: 26.06.2020; Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden: entfällt
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen: Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen: entfällt
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein; Projektnummer oder -referenz:
II.2.14 Zusätzliche Angaben:
Abschnitt III - Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Teilnahmebedingungen
III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister: Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen: Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation
Mindestarbeitsbedingungen
Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Mitgliedsschaft Berufsgenossenschaft

Detaillierte Informationen sind den den nachfolgend aufgelisteten Dokumenten zu informieren:
- Aufforderung zurAbgabe eines Angebots (EU-Vergabe)
- Beachtung der Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation
- Ergänzende Vertragsbedingungen
- Zusätzliche Vertragsbedingungen
III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit: Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: Bitte entnehmen Sie diese Informationen den bereitgestellten Dokumenten:
- Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes (EU-Vergabe)
- Bewerbungsbedingungen für die Vergabe von Leistungen; Möglicherweise geforderte Mindeststandards: entfällt
III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit: Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: Eignungskriterien gemäß Leistungsbeschreibung; Möglicherweise geforderte Mindeststandards: entfällt
III.1.5) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen: entfällt
III.2) Bedingungen für den Auftrag
III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand (nur für Dienstleistungsaufträge): entfällt
III.2.2) Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: nicht angegeben
III.2.3) Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind: entfällt
Abschnitt IV Verfahren
IV.1) Beschreibung
IV.1.1) Verfahrensart: Offenes Verfahren. Beschleunigtes Verfahren: nein
IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem: nicht angegeben.
IV.1.4) Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs: entfällt
IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion: Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein;
IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA): Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2) Verwaltungsangaben
IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren: nicht angegeben
IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge: Tag: 30.03.2020; Ortszeit: 08:00
IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: nicht angegeben
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch; Englisch
IV.2.6) Bindefrist des Angebots: Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30.04.2020
IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote: Tag: 30.03.2020; Ortszeit: 10:00, Ort: saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V., Ziegeleiweg 7, 19057 Schwerin; Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Abschnitt VI Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags: Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein; Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen: nicht angegeben
VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen: Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert. Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3) Zusätzliche Angaben: entfällt
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren: Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Landes Mecklenburg-Vorpommern bei dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit; Postanschrift: Johannes-Stelling-Straße 14; Ort: Schwerin; Postleitzahl: 19053; Land: Deutschland; E-Mail: vergabekammer@wm.mv-regierung.de; Telefon: +49 3855884855817; Internet-Adresse: https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/wm/Das-Ministerium/Vergabekammern/; Fax: nicht angegeben
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen: Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Unternehmen haben Anspruch auf Einhaltung der bieter- und bewerberschützenden Bestimmungen über das Vergabeverfahren gegenüber dem öffentlichen Auftraggeber (Bundesamt für Naturschutz – BfN) Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist ein Verstoß unverzüglich beim BfN zu rügen (§160 Abs. 3 Nr. 1 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen – GWB). Verstöße. Die aufgrund der Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ende der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Angebotsabgabe bzw. Einreichung der Bewerbung gegenüber dem BfN geltend gemachte werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 2-3 GWB). Teilt das BfN dem Unternehmen mit, seiner Rüge nicht abhelfen zu wollen, so ist das Unternehmen berechtigt, innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der Mitteilung einen Antrag auf Nachprüfung bei der Vergabekammer zu stellen. Bieter, deren Angebote für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden sollen, werden vom BFN nach § 134 GWB darüber informiert. Ein Vertrag darf erst 15 Tage nach Absendung der Information, bzw. 10 Tage nach Absendung der Information auf elektronischem Weg geschlossen werden. Die Frist beginnt mit dem Tag der Absendung durch das BfN.
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 26.02.2020

Veröffentlichung der Bekanntmachung auf eVergabe.de vom 28.02.2020 bis 30.03.2020

nach oben