RV Stromeinkauf 2023

1170Tage

Teilnahmefrist31.08.2027 14:00 Uhr

Ausgeschriebene Leistung

Bezeichnung des Auftrags:
RV Stromeinkauf 2023

Kurze Beschreibung:
Rahmenvereinbarung über die Lieferung elektrischer Energie; Der Strombedarf des Universitätsklinikums Leipzig beläuft sich pro Jahr auf ca. 46 GWh. Ziel des Beschaffungsvorhabens ist der Abschluss von Rahmenverträgen zur Lieferung von Elektroenergie in Form von festen Beschaffungsfahrplänen in einen Bilanzkreis im Rahmen eines dynamisches Beschaffungssystem gem. § 120 Abs. 1 GWB. Die Beschaffung elektrischer Energie erfolgt nach Abschluss der Rahmenverträge durch Preisabfragen für die Lieferung von Tranchen der festen 1h- bzw. 1/4h-Beschaffungsfahrpläne. Die Details der Preisabfrage werden in den Vertragsunterlagen näher definiert. Der Rahmenvertrag dient zur Festlegung der kaufmännischen und inhaltlichen Aspekte. Die einzelnen Preisabfragen werden rechtzeitig an den Bieterkreis bekannt gegeben und kurzfristig bezuschlagt. Allen geeigneten Firmen wird bei Anerkennung des geplanten Einkaufsverfahrens und Abschluss des Rahmenvertrages die Möglichkeit geboten, an den einzelnen Einkäufen über einen mehrjährigen Zeitraum teilzunehmen. Eine Verpflichtung zur Preisabgabe besteht jedoch nicht. Eine Garantie für einen Zuschlag im Rahmen der einzelnen Aufträge/Preisabfragen besteht nicht. Hier wird nach rein wirtschaftlichen Aspekten entschieden. Der Vertragszeitraum (Abruf) beläuft sich auf 4 Jahre. Der Lieferzeitraum gilt für die Jahre 2025, 2026, 2027 und 2028.

Vergabeart

Dynamisches Beschaffungssystem nach VgV (EU-weit)

Auftrag­geber

Universitätsklinikum Leipzig AöR - Bereich 5

Vergabe­nummer (des Auftraggebers)

HT000018

Vergabe-ID (bei evergabe.de)

2775681
1170Tage

Teilnahmefrist31.08.2027 14:00 Uhr

Termin in Kalender eintragen

Ausführungsort (1)

  • 04103 Leipzig
    Liebigstraße 18 , Sachsen

Zeitraum der Leistungserbringung

vom 01.09.2023 bis 31.08.2027Termin in Kalender eintragen

Status meiner Bearbeitung

EU-weite Ausschreibung nach VgV
Dynamisches Beschaffungssystem (Oberschwellenbereich)
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Universitätsklinikum Leipzig AöR - Bereich 5
Postanschrift: Liebigstraße 18, Haus B
Postleitzahl / Ort: 04103 Leipzig
Land: Deutschland
NUTS-Code: DED51
Kontaktstelle(n): Bereich 5 - Bau und Gebäudetechnik
Telefon: +49 341-97-19212
E-Mail: vergabestelle-B5@uniklinik-leipzig.de
Fax: +49 341-97-28096
Internet-Adresse(n)
Hauptadresse: (URL) http://www.uniklinikum-leipzig.de
I.2) Gemeinsame Beschaffung
I.3) Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: (URL) https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-185f22278bf-5d5c58d3e28facbe
Weitere Auskünfte erteilt/erteilen
die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen
elektronisch via: (URL) www.evergabe.de
an die oben genannten Kontaktstellen
I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
RV Stromeinkauf 2023
Referenznummer der Bekanntmachung: HT000018
II.1.2) CPV-Code Hauptteil
09310000-5
II.1.3) Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4) Kurze Beschreibung:
Rahmenvereinbarung über die Lieferung elektrischer Energie
II.1.5) Geschätzter Gesamtwert
II.1.6) Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: Nein
II.2) Beschreibung
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
CPV-Code Hauptteil: 09310000-5
II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code:
DED
Hauptort der Ausführung:
Universitätsklinkum Leipzig AöR
Bereich 5 - Bau und Gebäudetechnik
Liebigstraße 18
04109 Leipzig
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung
Rahmenvereinbarung über die Lieferung elektrischer Energie
Der Strombedarf des Universitätsklinikums Leipzig beläuft sich pro Jahr auf ca. 46 GWh. Ziel des Beschaffungsvorhabens ist der Abschluss von Rahmenverträgen zur Lieferung von Elektroenergie in Form von festen Beschaffungsfahrplänen in einen Bilanzkreis im Rahmen eines dynamisches Beschaffungssystem gem. § 120 Abs. 1 GWB. Die Beschaffung elektrischer Energie erfolgt nach Abschluss der Rahmenverträge durch Preisabfragen für die Lieferung von Tranchen der festen 1h- bzw. 1/4h-Beschaffungsfahrpläne. Die Details der Preisabfrage werden in den Vertragsunterlagen näher definiert. Der Rahmenvertrag dient zur Festlegung der kaufmännischen und inhaltlichen Aspekte. Die einzelnen Preisabfragen werden rechtzeitig an den Bieterkreis bekannt gegeben und kurzfristig bezuschlagt. Allen geeigneten Firmen wird bei Anerkennung des geplanten Einkaufsverfahrens und Abschluss des Rahmenvertrages die Möglichkeit geboten, an den einzelnen Einkäufen über einen mehrjährigen Zeitraum teilzunehmen. Eine Verpflichtung zur Preisabgabe besteht jedoch nicht. Eine Garantie für einen Zuschlag im Rahmen der einzelnen Aufträge/Preisabfragen besteht nicht. Hier wird nach rein wirtschaftlichen Aspekten entschieden. Der Vertragszeitraum (Abruf) beläuft sich auf 4 Jahre. Der Lieferzeitraum gilt für die Jahre 2025, 2026, 2027 und 2028.
II.2.5) Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6) Geschätzter Wert
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01.09.2023 Ende: 31.08.2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein
II.2.11) Angaben zu Optionen:
Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: Nein
II.2.14) Zusätzliche Angaben:
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Teilnahmebedingungen
III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen, Angabe der erforderlichen Informationen und Dokumente:
III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien, Angabe der erforderlichen Informationen und Dokumente:
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien, Angabe der erforderlichen Informationen und Dokumente: Die Rahmenvereinbarung soll mit allen Bietern abgeschlossen werden, die die Eignungskriterien gemäß Formblatt Eigenerklärungen zur Eignung (Anhang 2) und den Fragebogen Technische Eignung erfüllen und die Rahmenvereinbarung unterzeichnen (Teilnahmewettbewerb).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
III.1.5) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2) Bedingungen für den Auftrag
III.2.2) Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3) Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Beschreibung
IV.1.1) Verfahrensart
Dynamisches Beschaffungssystem (Oberschwellenbereich)
IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft die Einrichtung eines dynamischen Beschaffungssystems
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: Ja
IV.2) Verwaltungsangaben
IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag und Ortszeit: 31.08.2027 14:00 Uhr
IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
DE
IV.2.6) Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.08.2027
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: Nein
VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3) Zusätzliche Angaben:
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen, DS Leipzig
Postanschrift: Braustraße 2
Postleitzahl / Ort: 04107 Leipzig
Land: Deutschland
VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung:
Postanschrift:
Postleitzahl / Ort:
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung:
Postanschrift:
Postleitzahl / Ort:
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
23.06.2023

  • 20230619_Fahrplan_2025_UKL.xlsx

    Version 3 vom 17.08.2023 14:30 Uhr

  • 20230619_Fahrplan_2026_UKL.xlsx

    Version 3 vom 17.08.2023 14:30 Uhr

  • 20230619_Fahrplan_2027_UKL.xlsx

    Version 3 vom 17.08.2023 14:30 Uhr

  • 20230619_Fahrplan_2028_UKL.xlsx

    Version 3 vom 17.08.2023 14:30 Uhr

  • Anhang_1_Rahmenvereinbarung.pdf

    Version 3 vom 17.08.2023 14:30 Uhr

  • Anhang_2_Eignung.pdf

    Version 3 vom 17.08.2023 14:30 Uhr

  • Anlage_1a_Muster_Preisblatt.pdf

    Version 3 vom 17.08.2023 14:30 Uhr

  • Aufforderung_zum_Teilnahmewettbewerb_Interessensbestaetigung.pdf

    Version 3 vom 17.08.2023 14:30 Uhr