eVergabe.de – Aktuell. Schnell. Einfach.

Sanierung der Talsperre Klingenberg

von Spiekermann GmbH Consulting Engineers

Gebäudetyp
Bauwerke der Ver- und Entsorgung, Sicherheit
Baumaßnahme
Sanierung / Modernisierung
Baustellenadresse
An der Talsperre 1
01774 Klingenberg
beteiligt als
Auftragnehmer
Auftragssumme
€ 18,5 Mio. €
Ausführungsjahr(e)
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014
Gewerke
Bauleitung/ Bauaufsicht, Entwurfsplanung, Tragwerksplanung, Vermessung, Talsperren (Komplettleistung), Wasserbau

Beschreibung der ausgeführten Leistungen

Die Trinkwassertalsperre Klingenberg im östlichen Erzgebirge die in den Jahren zwischen 1908 und 1914 erbaut wurde musste nach fast 100 Jahren ununter-brochenem Betrieb dringend saniert werden. Des Weiteren wies die Hochwasserentlastung nach dem Hochwasser 2002 massive Beschädigungen auf. Die Komplexsanierung der Talsperre erfolgt in 3 Teilvorhaben.
Durch Spiekermann erfolgte die komplette Realisierung des Teilvorhabens 1 sowie die Planung und Ausführung eines der Teilobjekte des Teilvorhabens 3.
Das Teilvorhaben 1 Ersatzrohwasserversorgung bestand aus den Teilabschnitten Neubau 3300 m langer Druckstollen als Hochwasserentlastungsstollen (HWE-Stollen) mit komplexem Einlaufbauwerk und Auslaufbauwerk einschließlich Gegenstromtosbecken, Anbindung der Rohrleitung Talsperre Rauschenbach, mit einer Länge von ca. 4000 m und einem Nenndurchmesser DN 600 (Betriebsdruck bis 200 m WS), technische Ausrüstung von Einlauf- und Auslaufbauwerk des HWE-Stollen – u.a. Drucksegmentschütz 1,80 m x 2,00 m, 2 Rollenschütze 2,60 x 2,00 m, Neubau Regler- und Verteilerschacht für die Ersatzrohwasserversorgung während der Sanierung.
Der HWE-Stollen hat eine Leistungsfähigkeit von 30 m³/s im Druckabfluss. Der erfolgreiche Probebetrieb fand im Dezember 2008 unter der Leitung der Spiekermann GmbH statt.

Verwendete Materialien/Bauteile

Beteiligte Unternehmen

Autraggeber / Bauherr Architekten und Fachplaner Handwerker und Lieferanten
Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen
Bahnhofstr.14
01796 Pirna
nicht angegeben nicht angegeben

Letzte Aktualisierung 12.01.2016

Drucken PDF


Weitere Referenzen von dieser Firma

nach oben