eVergabe.de – Aktuell. Schnell. Einfach.

Schloss Wolkenburg Instandsetzung Kanonenhof

von Bauunternehmen Hermann Witzgall

Gebäudetyp
Kulturbauten
Baumaßnahme
Sanierung / Modernisierung
Baustellenadresse
Schloss
09212 Limbach-Oberfrohna
beteiligt als
Auftragnehmer
Auftragssumme
€ 225.000,00
Ausführungsjahr(e)
2011, 2012
Gewerke
Abbruch/ Rückbau, Vermessung, Naturstein/ Steinmetz, Restaurierung (Baudenkmale), Baumeisterarbeiten

Beschreibung der ausgeführten Leistungen

Das Schloss Wolkenburg und der Schlosspark ist ein Einzeldenkmal von großem kulturellem Wert. Die teilweise eingestürzten Natursteinmauern wurden vermessen, dokumentiert, behutsam und sorgfältig abgebaut, aussortiert, gelagert und nach Dokumentenplan wieder aufgebaut. Es erfolgte eine teilweise Rückverankerung und Vernadelung, Fugenverfüllung, sowie Drainagearbeiten. Fehlende Sandsteine und Sandsteinabdeckungen der Kanonenmauer wurden ersetzt und Vierungen eingearbeitet.

Verwendete Materialien/Bauteile

Sandstein örtlicher Bruch
Naturbruchstein aus der Umgebung
Mörtel nach Mörtelanalyse
Vernadelung und Anker

Beteiligte Unternehmen

Autraggeber / Bauherr Architekten und Fachplaner Handwerker und Lieferanten
Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna
Frau Hüfner 03722/78374
Landesamt für Denkmalpflege
Landesamt für Denkmalpflege
Dresden
Landesamt für Archäologie
Landesamt für Archäologie
Dresden
Bauconzept Planungsgesellschaft
Bauconzept Planungsgesellschaft
Lichtenstein
nicht angegeben

Letzte Aktualisierung 18.01.2017

Drucken PDF


Weitere Referenzen von dieser Firma

nach oben