nach unten

1. Bau-Vergabetag 2017 am 16. Februar 2017 in Berlin

25.10.2016

Was sind die wichtigsten vergaberechtlichen Neuerungen hinsichtlich der Ausschreibung von Bauleistungen? Wie funktioniert eine fehlerfreie Vergabe von Planungsleistungen nach Abschaffung der VOF und unter Berücksichtigung der HOAI? Wie ist die Einheitliche Europäische Eigenerklärung in der Praxis anzuwenden? Wie funktioniert die elektronische Vergabe von Bauleistungen?

Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich der 1. Bau-Vergabetag 2017 am 16. Februar 2017 in Berlin, veranstaltet vom Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW). Nutzen Sie die zahlreichen Fachvorträge und acht interaktiven Workshops unter Mitwirkung hochkarätiger Experten.

eVergabe.de zeigt in der begleitenden Ausstellung Lösungen für die elektronische Vergabe. Gemeinsam mit unseren Partner, der Administration Intelligence AG und der G&W Software AG, stellen wir Ihnen Softwarelösungen für den gesamten Vergabeprozess im Ober- und Unterschwellenbereich vor.

Lernen Sie kennen:

  • AI Vergabemanager: Vergabemanagementlösung für Auftraggeber
  • California.pro: AVA-Software, Kostenplanung, Baumanagement im BIM-Prozess 
  • eVergabe.de: Veröffentlichungs- und Kommunikationsplattform für Ausschreibungen

Mit rund 36 Milliarden Euro pro Jahr in Deutschland ist die wirtschaftliche Bedeutung von öffentlichen Bau- und Planungsvergaben enorm. Ein rechtskonformes Vergabeverfahren bleibt dabei eine Herausforderung für öffentliche Auftraggeber, erst recht angesichts des seit April 2016 novellierten Vergaberechts: Dazu zählen die Regelungen in der VOB/A 2016, die Erstellung der Leistungsbeschreibung, die fehlerfreie Ausschreibung von Planungs- und Ingenieurleistungen nach Abschaffung der VOF sowie die elektronische Verfahrensabwicklung (elektronische Vergabe) und die Anwendung der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE) in der Praxis.

Der 1. Bau-Vergabetag 2017 des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW) befasst sich mit diesen und vielen weiteren praxisrelevanten Fragestellungen in Vorträgen und interaktiven Workshops und vermittelt als erste Fachtagung überhaupt ein umfassendes Gesamtbild der Beschaffung von Bau- und Planungsleistungen. Die Konferenz richtet sich insbesondere an öffentliche Auftraggeber sowie an Architekten, Ingenieure, Fachplaner, Projektsteuerer, Generalunternehmer und Vertreter der Rechtsberatung, die öffentliche Auftraggeber bei Vergabeverfahren beraten und begleiten.

Zu Programm und Anmeldung geht es unter www.bau-vergabetag.de.


Zurück zur News-Übersicht

nach oben