Landeshauptstadt Dresden ist Sieger im Wettbewerb „Innovation schafft Vorsprung“

Berlin, 22.02.2016

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik verleihen Preis für Optimierung der Beschaffungsprozesse durch Einführung der elektronischen Vergabe

Die Landeshauptstadt Dresden gewinnt den mit 10.000 EUR dotierten Preis „Innovation schafft Vorsprung 2016“ für erbrachte Spitzenleistungen bei der Gestaltung innovativer Beschaffungsprozesse. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. zeichnen damit die Einführung der elektronischen Vergabe bei den Ämtern und Eigenbetrieben der Landeshauptstadt aus.

Das Gewinnerkonzept umfasst die gesamte Vergabe von Bauleistungen sowie Liefer- und Dienstleistungen. Dabei erfolgt die elektronische Vergabe nicht nur oberhalb der EU-Schwellenwerte, sondern gilt auch unterhalb. So werden Vergaben für Bauleistungen ab 10.000 EUR und Vergaben für Liefer- und Dienstleistungen ab 13.000 EUR elektronisch abgewickelt. Zum Einsatz kommt die Vergabemanagementlösung AI Vergabemanager mit der Vergabeplattform eVergabe.de.
Das Einführungsprojekt erfolgte mit der SDV Vergabe GmbH (Dresden, Halle (Saale)), dem Betreiber der Vergabeplattform eVergabe.de.

Der gesamte Beschaffungsprozess wird in allen Schritten – einschließlich der Kommunikation mit den Bietern, Berichts- und Statistikpflichten – mit Hilfe der Softwarelösung elektronisch durchgeführt. Dadurch wird nicht nur die Effizienz und Transparenz von Prozessen verbessert, sondern auch die Voraussetzung für mehr Wettbewerb geschaffen. Das elektronische Verfahren bietet der Landeshauptstadt Rechtssicherheit bei der Beschaffung. Entscheidend ist aber vor allem die Workflow-Orientierung des gesamten Prozesses: Der Vergabeprozess wird optimal unterstützt.

Der Preis wurde im 22. Februar auf dem "Tag der öffentlichen Auftraggeber" durch den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, und BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Christoph Feldmann verliehen.
Wir gratulieren der Landeshauptstadt Dresden.

Ansprechpartner: Kristina Hoffmann, Strategische Geschäftsentwicklung und Online-Marketing, kristina.hoffmann@sdv.de, Telefon: +49 (351) 4203-1430

v.l.n.r

Peter Krones, Zentrales Vergabebüro Landeshauptstadt Dresden
Susann Wolf, Zentrales Vergabebüro Landeshauptstadt Dresden
Dr. Christoph Feldmann, BME-Hauptgeschäftsführer
Uwe Beckmeyer, Staatssekretär Bundesminister für Wirtschaft und Energie
Dr. Peter Lames, Bürgermeister Landeshauptstadt Dresden
Andreas Schmidt, Zentrales Vergabebüro Landeshauptstadt Dresden


Zurück zur News-Übersicht

Ein Produkt der SDV Vergabe GmbH

nach oben