eVergabe.de

Dresdner Investitionspläne im Förderprogramm “Brücken in die Zukunft” bestätigt

07.09.2016

Dresdner Investitionspläne im Förderprogramm Brücken in die Zukunft bestätigt

Neue Ausschreibungen der Stadt Dresden auf eVergabe.de

Der Bund, der Freistaat Sachsen und die Sächsischen Kommunen haben für das Förderprogramm Brücken in die Zukunft insgesamt Mittel in Höhe von 800 Millionen Euro bereitgestellt.

Auf die Landeshauptstadt Dresden entfällt

  • im Budget “Bund” ein Bewilligungskontingent in Höhe von rd. 35 Millionen Euro für die Jahre 2016 bis 2018 und
  • im Budget “Sachsen” in Höhe von 104 Millionen Euro für die Jahre 2016 bis 2020.

Die bestätigten Investitionspläne wurden durch den Freistaat Sachsen an die Landeshauptstadt Dresden übergeben.

Rund 28,8 Mio. Euro aus dem Bundesbudget gehen in die Sanierung und den Ersatzneubau von Dresdner Kindertageseinrichtungen. Ergänzt um den kommunalen Eigenanteil werden voraussichtlich 38,8 Mio. Euro investiert.  

Die geförderten Kita-Investitionen im Einzelnen:

Nr.ObjektWasGesamtkosten*
1Helbisgdorfer Weg 3Sanierung3,5 Mio. Euro
2Omsewitzer Ring 10Sanierung3,3 Mio. Euro
3Trachenberger Platz 2Ersatzneubau3,3 Mio. Euro
4Binzer Weg 17Sanierung2,6 Mio. Euro
5Blüherstraße 2Ersatzneubau4,7 Mio. Euro
6Comeniusstraße 135aErsatzneubau3,9 Mio. Euro
7Dölzschener Straße 40Ersatzneubau3,4 Mio. Euro
8Mockethaler Straße 1Ersatzneubau3,3 Mio. Euro
9Grumbacher Straße 29Sanierung1,5 Mio. Euro
10Friedrich-Wolf-Straße (LB)Ersatzneubau5,5 Mio. Euro
11Johann-Meyer-Str. 35Ersatzneubau3,4 Mio. Euro
 Summe 38,4 Mio. Euro

Weitere 6,2 Mio. Euro Fördermittel aus dem Bundesbudget fließen in die energetische Sanierung des BSZ Wirtschaft „Franz-Ludwig Gehe“ Die Gesamtkosten dieses Vorhabens belaufen sich auf rd. 9,0 Mio. Euro.

Das Sachsenbudget in Höhe von rd. 104 Mio. Euro wird ausschließlich für die Sanierung und den Neubau von Schulgebäuden und Schulsporthallen eingesetzt.
Ergänzt um die kommunalen Eigenmittel werden damit bis 2020 142 Mio. Euro in den Schulbau investiert. Insgesamt zwölf Schulbauprojekte können damit umgesetzt werden.

eVergabe.de