nach unten

Stadt Dresden findet keine Baufirmen

15.08.2017

Die Stadt Dresden will ihr großes Schulbauprogramm umsetzen, aber manche Ausschreibungen enden ohne Angebote.

Der Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann schlägt jetzt Alarm: "Es gehen regelmäßig nur wenige oder gar keine Angebote ein. Die Landeshauptstadt sieht sich mit einer sehr geringen Beteiligung gerade des regionalen Baugewerbes konfrontiert", so der Bildungsbürgermeister. Als Grund sieht Vorjohann die gegenwärtige Marktlage. Die sehr gute Auslastung der Firmen und die gute Auftragslage sorgen für wenige Angebote und steigende Preise in allen Gewerken. So würden viele Angebote über den Plansummen liegen. Die laufenden Investitionsprogramme wie "Brücken in die Zukunft" können diese Entwicklung noch verstärken.


Zurück zur News-Übersicht

nach oben