nach unten

Einführung des neuen Vergabe- und Vertragshandbuchs bei eVergabe.de

05. Februar 2018

Das Vergabe- und Vertragshandbuch für die Baumaßnahmen des Bundes wurde umfassend überarbeitet und neu erstellt. Das neue VHB 2017 ist lt. Erlass des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) vom 08.12.2017 ab dem 01.01.2018 für Baumaßnahmen des Bundes anzuwenden. Entsprechende Formblätter, die in elektronische Systeme integriert werden müssen, sind spätestens ab dem 1. Juli 2018 anzuwenden. eVergabe.de wird das neue VHB den Anwendern der Vergabesoftware AI Vergabemanager Standard bis zum 1. Juli 2018 zur Verfügung stellen. Alle eVergabe.de-Kunden mit AI Vergabemanager als individuelle Projektlösung erhalten das VHB 2017 nach Absprache.       

 

Zeit für eine neue Ausgabe des VHB

Die Weiterentwicklung des Vergaberechts und des privaten Baurechts, sowie die dazu ergangene Rechtsprechung, führten über die Jahre immer wieder auch zu neuen Gesamtausgaben des VHB, zuletzt im Juni 2008. Seither wurden erforderliche Änderungen in Aktualisierungen umgesetzt. Kernpunkt der Änderungen sind das ab Januar 2018 geltende Bauvertragsrecht des BGB und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Formblätter und Richtlinien des VHB. Dies betrifft die vergaberechtlichen Änderungen im ersten Abschnitt der VOB/A (Ausgabe Juli 2016) und die Einführung der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO).

Auch Länder und Kommunen verwenden das VHB

Die Formulare des Vergabe- und Vertragshandbuchs für die Baumaßnahmen des Bundes (VHB) werden auch gern von nichtbundeseigenen Auftraggebern (bspw. Länder, Kommunen) verwendet. Dies erfolgt in der Regel freiwillig. Als Ausnahme sind Bundesbaumaßnahmen z.B. im Straßenbau (Bundesstraßen) durch die Länder bekannt.

 

Das könnte Sie auch interessieren:
Weiterführende Informationen: https://www.fib-bund.de/Inhalt/Vergabe/VHB/ 

Aufträge vergeben mitr der Vergabesoftware AI Vergabemanager mehr 


Zurück zur News-Übersicht

nach oben