eVergabe.de
FAQ
FAQ

Wie lange dauert ein Vergabeverfahren?

Die Dauer eines Verfahrens ist nicht einheitlich. Sie hängt von der Verfahrensart und auch von der Komplexität der Ausschreibung ab. Freihändige Vergaben können im Extremfall in wenigen Tagen abgewickelt sein. Komplexe EU-Ausschreibungen können mehrere Monate dauern, manchmal Jahre. Das Vergaberecht gibt für die Abgabe von Teilnahmeanträgen und Angeboten bestimmte Mindestfristen vor. Die Vergabestellen können auch längere Fristen festlegen, was aber selten geschieht, da die Vergabestellen das Verfahren zügig abschließen wollen. Kann der Auftraggeber die Frist selbst festlegen, muss diese zumindest “angemessen” sein, so dass die Teilnehmer ausreichend Zeit für die Angebotserstellung haben. Beachtet der Auftraggeber dies nicht, erhält er möglicherweise wenige oder gar keine Angebote.

eVergabe.de