eVergabe.de
Clean Development Mechanism
evergabe.de Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Was versteht man unter Clean Development Mechanism?

Der Clean Development Mechanism (CDM) ist ein Bestandteil des Kyoto-Protokolls und trägt zum Schutz des Klimas durch umweltverträgliche Entwicklung bei.

Dabei finanzieren Industrieländer verschiedene Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern, wodurch die dort nachweislich eingesparten Emissionen im eigenen Land gegebenen Emissionsbudget gutgeschrieben werden. Das bedeutet, dass kein direktes Emission-Einsparen im Land stattfindet, sondern vielmehr eine Kompensation. Nach der Unterstützung und Kompensation bekommen die Länder Zertifikate über das eingesparte CO2. Diese können dazu eingesetzt werden, die Emissionen in den Heimatländern der Unternehmen auszugleichen oder sie werden verkauft um die gesetzten Ziele der Treibhausgasminderung zu erreichen.

Der Clean Development Mechanism dient der Unterstützung von Industrieländern bei dem Erreichen ihrer vereinbarten Ziele zur Verringerung der Treibhausgasemissionen. Ebenfalls hilft es Entwicklungsländern bei der Förderung des Technologietransfers.


Klimaschutz mit evergabe.de

Clean Development Mechanism und Klimaschutz bei evergabe.de

Eine Kompensation von Emissionen können nicht nur die Länder tätigen, sondern auch jedes einzelne Unternehmen. Bei der evergabe.de kann man jetzt seine entstandenen Emissionsausstöße ganz einfach im Vergabeverfahren integrieren und eines unserer Klimaschutzprojekte unterstützen. Für die klimaneutrale Ausschreibung erhält man von uns ein Zertifikat für diese Unterstützung.

eVergabe.de