Die Bewerber oder Bieter sind über die Aufhebung der Ausschreibung bzw. des Vergabeverfahrens unter Angabe der Gründe unverzüglich zu unterrichten (§ 17 Abs. 2 VOB/A bzw. § 17 Abs. 2 VOL/A). Über die Absicht gegebenenfalls ein neues Vergabeverfahren einzuleiten, muss ebenso informiert werden.

Im oberschwelligen Bereich (EU-Vergaben) gilt § 17 Abs. 2 EU VOB/A bzw. § 63 Abs. 2 VgV.

 


Zur Liste aller Begriffe

Ein Produkt der SDV Vergabe GmbH

nach oben