nach unten

Als Gewerk bezeichnet man handwerkliche und bautechnische, nach Art oder Fachgebiet zusammengehörende Tätigkeiten im Bauwesen, z. B. Mauerarbeiten, Dachdeckerarbeiten, Klempnerarbeiten. Die öffentlichen Auftraggeber sind im Regelfall zur gewerksweisen Vergabe verpflichtet. Private Auftraggeber hingegen können komplette Bauleistungen an einen Generalunternehmer vergeben oder Gewerke zusammengefasst ausschreiben.

Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen nimmt im Teil C (VOB/C) ebenfalls eine Unterteilung der Gewerke vor und beschreibt die jeweiligen allgemeinen technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen.


Glossar (Lexikon)

Erfahren Sie mehr über eVergabe.de!

Rufen Sie uns an:

  0351 41093-1444

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Unsere Kundenberater/innen helfen Ihnen gerne weiter.

nach oben