eVergabe.de

Lohngleitklausel

Was ist die Lohngleitklausel?

Die Lohngleitklausel bezeichnet eine Preisleitklausel, die Lohn- und Gehaltsänderungen während einer Bauzeit anteilig ausgleichen soll. Gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 3 VOB/A darf dem Auftagnehmer kein ungewöhnliches Wagnis zugemutet werden. Dazu zählen u.a. Preisänderungen, die er im Voraus nicht einschätzen kann.

Füge eine Lohngleitklausel in Deine Vergabeunterlagen ein, um vergaberechtskonform auszuschreiben.

eVergabe.de