eVergabe.de – Aktuell. Schnell. Einfach.

Webinar: Architekten-/Ingenieurvertrag – Regelungen des BGB und vertragliche Inhalte

Seit 01.01.2018 hat das BGB weitere Regelungen zum Architekten-/Ingenieurvertrag aufgenommen, wobei auf viele Vorschriften des Werk- und Bauvertrags verwiesen wird. Bei der Vielzahl der Verweise erschließen sich die anwendbaren Vorschriften nicht auf den ersten Blick.

Das Webinar zeigt die Struktur der Vorschriften mit den praktischen Folgen auf. Besprochen werden im BGB enthaltene Regelungen mit der Möglichkeit, dies in einem eigenen Vertrag auch abweichend regeln zu können. Dabei wird der Fokus auch darauf gerichtet, welche Vorschriften ab 01.01.2018 neu in das BGB integriert wurden und welche Auswirkungen dies auf die Vertragsgestaltung haben kann.

Der Überblick soll den Teilnehmern den Umgang mit den Regelungen und die eigene Vertragsgestaltung erleichtern.


Lektionen

  • Struktur der eingefügten Regelungen im BGB mit den entsprechenden Verweisen
  • § 650p Abs. 2 BGB – Zielfindungsphase oder „Leistungsphase 0“
  • Anordnungsrecht des Auftraggebers entsprechend dem Bauvertragsrecht
  • Nachträge für Anordnungen von Änderungen oder zusätzliche Leistungen – Verweis auf die HOAI
  • Grundsätzliches zu § 10 HOAI (Nachträge) sowie Notwendigkeit weiterer vertraglicher Regelungen
  • Sicherung der Vergütung, Abnahme, Vergütung, Haftung
  • Besonderheiten bei Verträgen mit Verbrauchern


Zielgruppen

  • Auftragnehmer
  • Auftraggeber
  • Architekten
  • Ingenieure
  • Bauleiter
  • Bauunternehmer
  • Prokuristen
  • Geschäftsführer

Allgemeine Informationen

Die Dauer dieses Live-Webinars ist circa 240 Minuten.

Mit der Teilnahme an den eVergabe.de-Webinar erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat als Beleg Ihrer neu erworbenen Kompetenzen.
Im Teilnehmerpreis enthalten sind zudem die Präsentationsunterlagen.
Wir sichern Ihnen durch eine begrenzte Teilnehmerzahl den Fokus auf die beschriebenen Inhalte zu. Sie erhalten im direkten Kontakt mit dem Referent Antworten auf Ihre entstehenden Fragen.

Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Webinartermin möglich. Danach kann in Vertretung ein anderer Teilnehmer angemeldet werden. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Webinaren, zum Beispiel bei zu geringer Teilnehmerzahl oder Ausfall eines Dozenten, vorbehalten.

Das Webinar wird als live angeboten und beinhaltet Pausen. 

Sie erhalten 3 Tage vor dem Webinar die Präsentationsunterlagen (in digitaler Form) und einen Link mit Einwahldaten für das Webex-Meeting.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Webinar:

Zur Teilnahme am Webinar wird ein Desktop-PC, Laptop oder anderes mobiles Endgerät (z.B. Tablet oder Smartphone) benötigt.

Eine Webkamera und/oder Mikrofon ist nicht zwingend erforderlich, da jede/r TeilnehmerIn des Webinars individuell entscheiden kann, ob man sich aktiv durch Ton-/Bildbeiträge beteiligt. 

Allen TeilnehmerInnen steht eine Chatfunktion zur Verfügung, um Fragen stellen zu können.

Kein passender Termin dabei?

Wir benachrichtigen Sie, sobald es neue Termine zu diesem Thema gibt!

Sie haben Fragen zu unseren Seminaren?

Rufen Sie unseren Kundendienst gerne an!

  0351 41093-1444

oder

  0351 41093-1411

Sie erreichen uns von Montag
bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

nach oben