eVergabe.de – Aktuell. Schnell. Einfach.

Was ist ein Kartenlesegerät?

Ein Kartenlesegerät in Verbindung mit der entsprechenden Signaturkarte und einer PIN dient dem Bieter zur Unterzeichnung eines digitalen Angebotes mit einer qualifizierten elektronischen Signatur. Der Nutzer wird mit Hilfe des Menüs des jeweiligen Kartenlesegeräts durch sämtliche Schritte geführt, um ein rechtsgültiges Angebot signieren und bei der Vergabestelle digital einreichen zu können.

Eine Übersicht über die qualifizierten Vertrauensdiensteanbieter, welche für das Ausstellen qualifizierter Zertifikate für elektronische Signaturen die Qualifikation erhalten haben, steht auf den Seiten der Bundesnetzagentur zur Vefügung.

 


 

Falls vom Auftraggeber in der Ausschreibung verlangt, kann ein Angebot mit dem AI Bietercockpit elektronisch signiert werden. Bei einer qualifizierten Signatur wird ein Kartenlesegerät benötigt.

Unterstützte Signaturkarten und Kartenleser

 


 


Glossar (Lexikon)

Erfahren Sie mehr über eVergabe.de!

Rufen Sie uns an:

  0351 41093-1444

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Unsere Kundenberater/innen helfen Ihnen gerne weiter.

nach oben