eVergabe.de

Wertungsstufen

Was sind Wertungsstufen?

Wertungsstufen sind Einzelschritte im Rahmen der Angebotswertung, die der Auftraggeber durchführt. Die Angebotswertung überprüft die Angebote auf deren Preis-Leistungs-Verhältnis und den Zuschlagskriterien. Die Gewichtung der Kriterien wird in Expertenkreisen auch Bewertungsmatrix genannt. Bieter erhalten durch die Matrix eine Orientierung, wie sie die maximale Bewertungsstufe erreichen können.

Im Funktionsumfang des AI Vergabemanagers sind die Wertungsstufen zur Wertung der Angebote enthalten. Die Wertung wird elektronisch dokumentiert und ist Bestandteil der elektronischen Vergabeakte.

Weiterführende Informationen zu Wertungsstufen

Ein Bieter kann sich grundsätzlich auf eine Ausschreibung bewerben. Im Vergabeverfahren erfolgt die elektronische Vergabe nach einer Angebotswertung. Sie erfolgt in vier Stufen:

  1. formale Überprüfung der Angebote
  2. Eignungsprüfung der Bieter
  3. Sind die Preise angemessen?
  4. Wirtschaftlichkeitsprüfung anhand der Zuschlagskriterien

Nach dem Schulnotensystem wird das Angebot bei der Vergabe berücksichtigt, welches die beste Note erhalten hat. 

eVergabe.de