eVergabe.de

Angebotsprüfung

Was ist eine Angebotsprüfung?

Die Angebotsprüfung ist die formale Kontrolle der eingereichten Angebote durch den Auftraggeber, in erster Linie auf Vollständigkeit. Sie erfolgt als erste Stufe einer vierstufigen Bewertung der eingegangenen Angebote durch den öffentlichen Auftraggeber. Er entscheidet, ob zwingende Ausschlussgründe vorliegen oder Unterlagen nachgereicht werden können. Liegen Ausschlussgründe vor, wie zum Beispiel eine fehlende Preisangabe oder eine verspätete Abgabe, kann das Angebot nicht berücksichtigt werden. Als zweite Stufe folgt die Eignungsprüfung des Bieters, als dritte Stufe die Wertung der Angemessenheit der Angebotspreise und als vierte Stufe wird die Wirtschaftlichkeit des Angebotes bewertet. Anschließend trifft die Vergabestelle die Vergabeentscheidung.

Mit dem AI Vergabemanager ist nach der Angebotsöffnung die Angebotsprüfung und Dokumentation elektronisch möglich.
Die Angaben werden Teil der elektronischen Vergabeakte. 

eVergabe.de