Webinar: Unvollständige, fehlerhafte und unklare Leistungsbeschreibungen

Jeder Nachtrag hat eine Ursache. Oft liegt die Ursache in der Leistungsbeschreibung. Der Auftragnehmer meint, die Beschreibung der Leistung mit dem Leistungsverzeichnis, der Baubeschreibung und den weiteren Vergabeunterlagen ist unvollständig oder lückenhaft. Der Auftraggeber pocht darauf, dass seine Leistungsbeschreibung zutreffend ist und der Auftragnehmer bei der Erstellung seines Angebotes alle notwendigen Arbeiten, Erschwernisse und Bauumstände erkennen konnte. In dieser Situation ist Alles angerichtet für einen handfesten Nachtragsstreit. Und häufig führen vermeintlich unzutreffende Leistungsbeschreibungen auch zu Streitigkeiten über Mängel.

 

In dem Webinar werden die typischen Fehler in den Vergabeunterlagen systematisch anhand der aktuellen Rechtsprechung dargestellt. Die Teilnehmer erhalten Hinweise, in welchen Situationen Nachträge begründet sind und in welchen nicht. Das Webinar schlägt dabei einen Bogen von den vergaberechtlichen Anforderungen an die Beschreibung der Leistung über die Rechte und Pflichten der Bieter hin zur Nachtragsprüfung in der Vertragsabwicklung.


Lektionen

  • Vergaberechtliche Anforderungen an die Beschreibung der Leistung

  • Rechte und Pflichten der Bieter – Nachfragen oder Spekulieren?

  • Technische Fehler und Unklarheiten in den Vergabeunterlagen als Nachtragspotenzial?

  • Bedeutung der VOB/C

  • Besondere Leistungen und Nebenleistungen


Zielgruppen

  • Architekten
  • Auftragnehmer
  • Auftraggeber
  • Bauunternehmer
  • Geschäftsführer
  • Ingenieure
  • Projektleiter
  • Prokuristen

Allgemeine Informationen

Die Dauer dieses Live-Webinars ist circa 120 Minuten.

Mit der Teilnahme am evergabe.de-Webinar erhältst Du ein Teilnahmezertifikat als Beleg Deiner neu erworbenen Kompetenzen.
Im Teilnehmerpreis enthalten sind zudem die Präsentationsunterlagen.
Wir sichern Dir durch eine begrenzte Teilnehmerzahl den Fokus auf die beschriebenen Inhalte zu. Du erhältst im direkten Kontakt mit dem Referent Antworten auf Deine Fragen.

Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Webinartermin möglich. Danach kann in Vertretung ein anderer Teilnehmer angemeldet werden. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Webinaren, zum Beispiel bei zu geringer Teilnehmerzahl oder Ausfall eines Dozenten, vorbehalten.

Das Webinar wird als live angeboten und beinhaltet Pausen. 

Du erhältst 3 Tage vor dem Webinar die Präsentationsunterlagen (in digitaler Form) und einen Link mit Einwahldaten für das Webex-Meeting.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Webinar:

Zur Teilnahme am Webinar wird ein Desktop-PC, Laptop oder anderes mobiles Endgerät (z.B. Tablet oder Smartphone) benötigt.

Eine Webkamera und/oder Mikrofon ist nicht zwingend erforderlich, da jede/r TeilnehmerIn des Webinars individuell entscheiden kann, ob man sich aktiv durch Ton-/Bildbeiträge beteiligt. 

Allen TeilnehmerInnen steht eine Chatfunktion zur Verfügung, um Fragen stellen zu können.

Buchungsoptionen

Id *

139

pro Teilnehmer & Seminar
zzgl. gesetzl. MwSt.

Für eine Buchung bitten wir Sie, sich direkt an den Veranstalter zu wenden:
Veranstalter:
Telefon:
E-Mail:

Kein passender Termin dabei?

Wir benachrichtigen Sie, sobald es neue Termine zu diesem Thema gibt!