eVergabe.de
Präqualifizierung
evergabe.de Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Was ist ein Präqualifizierung?

Mithilfe einer Präqualifizierung können potenzielle Auftragnehmer ihre Fachkunde und Leistungsfähigkeit bereits vorab und unabhängig von einem konkreten Vergabeverfahren nachweisen. Das erleichtert zusätzlich die Verfahrensweise der Eignungsnachweise für Unternehmen, die regelmäßig an öffentlichen Ausschreibungen teilnehmen. Hierfür hinterlegen diese ihren Nachweis für Fachkunde sowie ihren Nachweis für Leistungsfähigkeit.

Präqualifikation bei Bau-, Liefer- und Dienstleistungen

Folglich tragen sich Unternehmen aus dem Baubereich in eine Liste des Vereins für die Präqualifizierung von Bauunternehmen e.V. (PQ-Verein) ein. Beschrieben ist das im § 6b Abs. 1 VOB/A. Zusätzliche Informationen gibt es bei Präqualifikation für Aufträge nach VOB >

Bei Unternehmen für Liefer- und Dienstleistungen wird die Eignung durch die IHKs beziehungsweise durch die von denen beauftragten Auftragsberatungsstellen als Präqualifizierungsstellen nachgewiesen. Informationen darüber hinaus gibt es bei Präqualifikation für Aufträge nach VOL und UVgO >

Fachkunde und Leistungsfähigkeit nachweisen

Wir erklären Dir, was ein Präqualifizierung ist, worauf Du achten musst und welche Vorteile dieses mit sich bringt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile für Unternehmen

  • Formelle Vergabeausschluss werden vermieden
  • Einzelnachweise müssen nicht bei jeder neuen Ausschreibung vorgelegt werden
  • Geringerer Arbeitsaufwand
  • Präqualifizierung bestätigt die Seriosität und Leistungsfähigkeit des potentiellen Auftragnehmers

Vorteile für Auftraggeber

  • Eignungsnachweise sind aktuell
  • Eignungsprüfungen sind schneller und einfacher durchzuführen
  • Mehr Rechtssicherheit

Der evergabe Manager unterstützt Auftraggeber und ermöglicht neben der Angebotswertung auch die Eignungsprüfung eines Bieters.


eVergabe.de