eVergabe.de

Neues Steuerungsmodell (NSM)

Was versteht man unter Neues Steuerungsmodell (NSM)?

Unter Neues Steuerungsmodell (NSM) versteht man eine Organisationsform öffentlicher Verwaltung. Das NSM findet überwiegend im kommunalen Bereich Anwendung. Ziel ist es, die Leistungserstellung öffentlicher Verwaltung anhand der Produkte zu steuern, die sich am Markt orientieren. Damit fließen auch betriebswirtschaftliche Aspekte in die Organisation der öffentlichen Verwaltung ein.

Du willst wirtschaftlich beschaffen? Dann schreib Deine Aufträge auf evergabe.de aus. Hier findest Du passende Unternehmen für Deinen Bedarf.

Weiterführende Informationen zu Neues Steuerungsmodell

Die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) präsentierte das NSM anfang der 1990er Jahre. Die Grundidee war die Steuerung aller Organisationseinheiten nicht über die Zuteilung von Haushaltsmitteln, sondern über die Bestimmung des angenommen Outputs. Es sollte eine Outputoptimierung stattfinden.

In der Praxis wurde das Modell nicht ganz umgesetzt, da es aufgrund von der fehlende Gesetzesvorlage nicht verbindlich eingeführt wurde. Die Kommunen verwendeten einzelne Elemente des NSM, um Reformen auf den Weg zu bringen.

Weitere Informationen zur KGSt finden sie hier.

eVergabe.de