eVergabe.de – Aktuell. Schnell. Einfach.

Was ist eine Ortsbesichtigung?

Eine Ortsbesichtigung im Vergaberecht ist eine Aufforderung öffentlicher Auftraggeber an die Bieter, sich vor Angebotsabgabe den entsprechenden Ort anzuschauen. Eine grundsätzliche Verpflichtung zu einer Ortsbesichtigung besteht nicht. Je nach Auftrag kann sie dennoch erforderlich sein. Dies muss entsprechend in den Vergabeunterlagen kenntlich gemacht sein. Die Abgabefrist ist bei einer verpflichteten Besichtigung angemessen zu verlängern, gemäß § 10 Abs. 2 EU VOB/A

Versäumt ein Bieter die Besichtigung, obwohl sie in den Vergabeunterlagen verlangt wurde, wird er automatisch von der Wertung ausgeschlossen.

 


 

Die Niederschriften über Ortsbesichtigungen können im AI Vergabemanager dokumentiert werden.

Informationen zum AI Vergabemanager


Glossar (Lexikon)

Erfahren Sie mehr über eVergabe.de!

Rufen Sie uns an:

  0351 41093-1444

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Unsere Kundenberater/innen helfen Ihnen gerne weiter.

nach oben