eVergabe.de – Aktuell. Schnell. Einfach.

Was ist ein Unverhältnismäßiger Aufwand?

Ein Unverhältnismäßiger Aufwand bezeichnet einen allzu großen Einsatz von Ressourcen, die Auftraggeber bei einer öffentlichen Ausschreibung haben. In diesem Fall dürfen sie das Verfahren einer Beschränkten Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb nutzen. Nach § 3 Abs. 4 VOL/A ist der Aufwand unverhältnismäßig, wenn er in einer Diskrepanz zu der erbrachten Leistung steht.

 


 

Die Durchführung Beschränkter Ausschreibungen ist direkt auf eVergabe.de oder mit dem AI Vergabemanager möglich.

Elektronische Vergabe


Glossar (Lexikon)

Erfahren Sie mehr über eVergabe.de!

Rufen Sie uns an:

  0351 41093-1444

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Unsere Kundenberater/innen helfen Ihnen gerne weiter.

nach oben