eVergabe.de

Sektorenauftraggeber

Was ist ein Sektorenauftraggeber?

Sektorenauftraggeber sind öffentliche Auftraggeber, natürliche oder juristische Personen des privaten Rechts, die eine Sektorentätigkeit ausüben. Sie sind durch § 100 GWB gesetzlich bestimmt und haben eine monopolähnliche Stellung, die durch den staatlichen Einfluss begründet ist.

Für Sektorenauftraggeber gibt es im AI Vergabemanager Verfahrensvorlagen, die die Durchführung von Vergabeverfahren unterstützten.

Weiterführende Informationen zu Sektorenauftraggeber

Die Sektorentätigkeiten sind in § 102 GWB abschließend bestimmt. Es sind:

  • Trinkwasserversorgung,
  • Energieversorgung (Elektrizitäts-, Gas- und Wärmeversorgung),
  • Verkehrsleistungen,
  • Tätigkeiten im Bereich Häfen und Flughäfen und
  • Tätigkeiten im Bereich fossiler Brennstoffe.

Bei der Auftragsvergabe haben die Sektorenauftraggeber besondere vergaberechtliche Bestimmungen zu beachten. Diese sind in der Sektorenverordnung (SektVO) geregelt.

Das Ziel ist es, dass die Märkte der Sektorenauftraggeber geöffnet werden, um mehr Wettbewerb in diesen Bereichen zu ermöglich.

eVergabe.de