eVergabe.de
Sichere Signaturerstellungseinheit (SSEE)

evergabe.de Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Was ist die Sichere Signaturerstellungseinheit (SSEE)?

Die Sichere Signaturerstellungseinheit (SSEE) ist gemäß der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 Art. 3 Abs. 22 eine bestimmte Software oder Hardware, die zum Erstellen einer elektronischen Signatur angewendet wird. Durch die SSEE können Qualifizierte elektronische Signaturen erstellt werden.

Die Sichere Signaturerstellungseinheit sichert die die Geheimhaltung und Einmaligkeit eines Signaturschlüssels. Die zu unterzeichnenden Dateien dürfen nicht verändert werden (Verordnung (EU) Nr. 910/2014 Anhang II Abs. 2).


Nutze mit dem evergabe Manager die Fortgeschrittene oder Qualifizierte elektronische Signatur für Deine Vergabeverfahren.


Weitere Informationen zu Sichere Signaturerstellungseinheit (SSEE)?

Sichere Signaturerstellungseinheiten, deren Übereinstimmung mit den Anforderungen gemäß Artikel 3 Absatz 4 der Richtlinie 1999/93/EG festgestellt wurde, gelten als qualifizierte Signaturerstellungseinheiten gemäß dieser Verordnung.“ (Art. 51 Abs. 1)

eVergabe.de