eVergabe.de
Dekarbonisierung
evergabe.de Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Was versteht man unter Dekarbonisierung?

Unter dem Begriff Dekarbonisierung oder auch Entkarbonisierung versteht man die den Verzicht oder Reduktion von CO2 verursachenden Technologien und stellen somit Maßnahmen für den Klimaschutz dar.

Für die Energiegewinnung genutzter fossiler Brennstoffe (Kohle, Erdgas und Öl) erzeugen hohe Mengen an CO2, welche in die Atmosphäre abgestoßen werden und somit den Treibhauseffekt verstärken. Bei den Maßnahmen zur Dekarbonisierung ist der Einsatz erneuerbarer Energien wie Wind, Sonne und Biomasse notwendig, um die CO2-Emissionen zu reduzieren und langfristig sogar klimaneutral zu werden. Neue Technologien sollen helfen langfristig CO2-Emissionen zu reduzieren. Ein Beispiel ist der Einsatz von grünen Wasserstoff, welcher die Energiegewinnung durch Erdgas ersetzen soll.


Mit evergabe.de klimaneutral ausschreiben

Klimaneutral ausschreiben muss gar nicht kompliziert sein. Um dem Klimawandel aber entgegenzutreten, ist es nötig Treibhausgasemissionen zu reduzieren und zu kompensieren. Hierfür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Klimaneutral Ausschreiben >


Dekarbonisierung und Defossilisierung

Für Dekarbonisierung wird oftmals der Begriff Defossilisierung als Synonym verwendet. Dieser bedeutet allerdings den Ersatz oder Austausch fossiler Brennstoffe gegen Green Fuels.

Weiter Informationen zu Maßnahmen der Dekarbonisierung findest du beim Umweltbundesamt.

eVergabe.de