nach unten

Europaweite Ausschreibungen

Europaweite Ausschreibungen sind Vergaben, die bestimmte Auftragswerte (Schwellenwerte) übersteigen und daher europaweit auszuschreiben sind. Die jeweiligen Schwellenwerte werden alle 2 Jahre von der EU-Kommission neu festgelegt.

 


 

Mit eVergabe.de können Sie Ihre Europaweiten Ausschreibungen und nationalen Ausschreibungen vollständig elektronisch abwickeln. 

Öffentlichen Auftrag vergeben

 


 

Weiterführende Informationen zu Europaweiten Ausschreibungen

Erreichen bzw. überschreiten die geschätzten Auftragswerte (ohne Umsatzsteuer) diese Schwellenwerte, so sind die öffentlichen Auftraggeber gemäß § 97 GWB verpflichtet, die Vergabe eines öffentlichen Auftrags nach den vergaberechtlichen Vorschriften der §§ 97 bis 186 GWB sowie der Vergabeverordnung bzw. der bereichsspezifischen Vergabeverordnung durchzuführen.

Auf solche Ausschreibungen dürfen sich alle in der EU ansässigen Unternehmen bewerben. Grundsätzlich können sich auch alle Teilnehmerstaaten des Government Procurement Agreement (GPA) an der Auftragsvergabe beteiligen.

Es besteht für die EU-Mitgliedsstaaten eine Veröffentlichungspflicht. Europaweite Ausschreibungen müssen im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union (Reihe S, Amtsblatt S, ABl. S) veröffentlicht und so EU-weit bekannt gemacht werden. Hierfür sind von der EU vorgegebene so genannte Standardformulare (www.simap.europa.eu) zu verwenden. Rechtlich verbindlich ist allein die in der amtlichen Veröffentlichung der EU verkündete Fassung. Für die Veröffentlichung selbst ist eine einmalige kostenfreie Registrierung über eNotices erforderlich. Der Zugang zu TED (Onlineversion des „Supplements zum Amtsblatt der Europäischen Union“) ist gebührenfrei.

Neben der Veröffentlichungspflicht müssen auch bestimmte Fristen bzgl. der Bekanntmachung und der Bearbeitung eingehalten werden. Die Veröffentlichungsfrist kann durch die entsprechende Projektankündigung im Amtsblatt der EU (Vorinformation) verkürzt werden.

Nach Auftragsvergabe muss die ausschreibende Stelle eine Information über den vergebenen Auftrag im Amtsblatt der EU veröffentlichen.


Glossar (Lexikon)

Erfahren Sie mehr über eVergabe.de!

Rufen Sie uns an:

  0351 41093-1444

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Unsere Kundenberater/innen helfen Ihnen gerne weiter.

nach oben