Beschleunigungsvergütungen i. S. v. § 9a VOB/A sind – als Gegenstück zur Vertragsstrafe – Prämien, die vom Auftraggeber vorgesehen werden können, wenn die Fertigstellung vor Ablauf der Vertragsfristen erhebliche Vorteile bringt. Wenn sie vertraglich vereinbart sind, so sind sie Teil der vom Auftraggeber geschuldeten Vergütung. Beschleunigungsvergütungen sind in der VOL/A nicht vorgesehen.


Zur Liste aller Begriffe

Ein Produkt der SDV Vergabe GmbH

nach oben