nach unten

Beschleunigungsvergütungen i. S. v. § 9a VOB/A sind – als Gegenstück zur Vertragsstrafe – Prämien, die vom Auftraggeber vorgesehen werden können, wenn die Fertigstellung vor Ablauf der Vertragsfristen erhebliche Vorteile bringt. Wenn sie vertraglich vereinbart sind, so sind sie Teil der vom Auftraggeber geschuldeten Vergütung. Beschleunigungsvergütungen sind in der VOL/A nicht vorgesehen.


Glossar (Lexikon)

Erfahren Sie mehr über eVergabe.de!

Rufen Sie uns an:

  0351 41093-1444

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Unsere Kundenberater/innen helfen Ihnen gerne weiter.

nach oben