Nach § 172 Abs. 2 GWB ist die sofortige Beschwerde zugleich mit ihrer Einlegung zu begründen, wobei es ausreicht, dass das Rechtsmittelziel aus der Beschwerdebegründung erkennbar wird. Ausreichend ist auch die Bezugnahme auf einen – seinerseits hinreichend bestimmten – Antrag vor der Vergabekammer in fehlender förmlicher Sachantrag schadet also grundsätzlich nicht.


Zur Liste aller Begriffe

Ein Produkt der SDV Vergabe GmbH

nach oben