nach unten

Die mit der Zuschlagsfrist gleichlaufende Bindefrist (§ 10 Abs. 4 VOB/A und VOL/A) bezeichnet die Zeitspanne, für die der Bieter an das von ihm abgegebene Angebot gebunden ist - §§ 145, 148 BGB. Die Bindefrist des Bieters beginnt mit dem Eröffnungstermin und endet mit dem Ende der Zuschlagsfrist. Daraus folgt, dass die Zuschlagsfrist der Bindefrist gleichzusetzen ist.


Glossar (Lexikon)

Erfahren Sie mehr über eVergabe.de!

Rufen Sie uns an:

  0351 41093-1444

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Unsere Kundenberater/innen helfen Ihnen gerne weiter.

nach oben