Die mit der Zuschlagsfrist gleichlaufende Bindefrist (§ 10 Abs. 4 VOB/A und VOL/A) bezeichnet die Zeitspanne, für die der Bieter an das von ihm abgegebene Angebot gebunden ist - §§ 145, 148 BGB. Die Bindefrist des Bieters beginnt mit dem Eröffnungstermin und endet mit dem Ende der Zuschlagsfrist. Daraus folgt, dass die Zuschlagsfrist der Bindefrist gleichzusetzen ist.


Zur Liste aller Begriffe

Ein Produkt der SDV Vergabe GmbH

nach oben