eVergabe.de – Aktuell. Schnell. Einfach.

Was ist die Stoffpreisgleitklausel?

Die Stoffpreisgleitklausel ist eine Sonderform der Preisgleitklausel. Sie wird angewendet, wenn ein Bauherr die zukünftigen Einkaufspreise der Stoffe und Materialien nicht kalkulieren kann. Bei mehrjährigen Bauprojekten kann es vorkommen, das sich die Preise nicht vorhersagen lassen. Besonders die Stahlpreise unterlagen in den letzten Jahren starken Änderungen. Die Stoffpreisgleitklausel schützt den Auftragnehmer vor einem ungwöhnlichen Wagnis.


 

Viele der auf eVergabe.de veröffentlichten Ausschreibungen, insbesondere zu größeren Bauprojekten, enthalten Stoffpreisklauseln

Suchen Sie jetzt nach passenden Ausschreibungen

 


 


Glossar (Lexikon)

Erfahren Sie mehr über eVergabe.de!

Rufen Sie uns an:

  0351 41093-1444

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Unsere Kundenberater/innen helfen Ihnen gerne weiter.

nach oben