eVergabe.de
Vergabe- und Vertragsordnung

evergabe.de Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Was ist die Vergabe- und Vertragsordnung?

Um Aufträge und Leistungen ausschreiben zu können, braucht es bestimmte Regelwerke. Im deutschen Vergaberecht sind das

  • die VOB – Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen,
  • die VOL – Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen und
  • die VOF – Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen.

Hierbei ist zu beachten, dass die VOL und die VOF in der Vergabeverordnung (VgV) zusammengefasst wurden. Die Vergabeverordnungen und das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen werden durch die Vergabe- und Vertragsordnungen ergänzt und näher bestimmt.


Mit evergabe.de und dem evergabe Manager das richtige Regelwerk anwenden & integrierte Formulare nutzen.


Weitere Informationen zu Vergabe- und Vertragsordnung

Durch die Schwellenwerte gelten im Oberschwellenbereich und im Unterschwellenbereich verschiedene Vergabe- und Vertragsordnungen.

Bei EU-weiten Vergabeverfahren finden neben dem 2. Abschnitt der VOB/A (VOB/A EU) auch die Sektorenverordnung (SektVO) , die Konzessionsvergabeverordnung (KonzVgV) und die Vergabeverordnung für Verteidigung und Sicherheit (VSVgV) ihre Anwendung. Für nationale Ausschreibungen gilt die VOB -Teil A, 1. Abschnitt und die VOL/A , sofern in den Bundesländern nicht bereits die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) anzuwenden ist. 


Bekomme mit uns den Durchblick
bei Vergabe- und Vertragsordnungen

In unserem Webinar Einführung in das Vergaberecht werden nationale und EU-weite Vergabeordnungen erklärt. Unsere Referentin Christina Meincke geht dabei auch auf den Ablauf eines Vergabeverfahrens ein.


Auch im Seminar: Das aktuelle Vergaberecht nach der Reform werden die verschiedenen Vergabe- und Vertragsordnungen besprochen. 

eVergabe.de