eVergabe.de – Aktuell. Schnell. Einfach.

Was sind Auftragsarten?

Sowohl im EU-Vergaberecht als auch im nationalen Vergaberecht werden zum einen folgende Auftragsarten unterschieden:

  1. Lieferaufträge dienen gemäß § 103 Abs. 2 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) der Beschaffung durch Kauf oder Ratenkauf oder Leasing sowie Miete oder Pacht.
  2. Bauaufträge sind gemäß § 103 Abs. 3 GWB Verträge über die Ausführung oder die gleichzeitige Planung und Ausführung von Bauleistungen oder Bauwerken.§ 103 Abs. 2 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)
  3. Als Dienstleistungsaufträge gelten gemäß § 103 Abs. 4 GWB alle nicht eindeutig den Absätzen 2 und 3 des § 103 GWB zuordnungsfähigen Aufträge.

Außerdem kann man die öffentlichen Aufträge folgendermaßen untergliedern:

  1. Vergabe von „klassischen“ Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträgen gemäß der RL 2014/24/EU sowie der Vergabeverordnung,
  2. Vergabe von Aufträgen im Bereich des Verkehrs sowie der Trinkwasserversorgung und der Energieversorgung gemäß der RL 2014/25/EU sowie der Sektorenverordnung,
  3. Vergabe bestimmter Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit gemäß der RL 2009/81/EG bzw. der Vergabeverordnung Verteidigung und Sicherheit und
  4. Vergabe von Bau- und Dienstleistungskonzessionen gemäß der RL 2014/23/EU sowie der Konzessionsvergabeverordnung.
     

 

Mit eVergabe.de können Auftraggeber Liefer-, Bau- und Dienstleistungsaufträge veröffentlichen.

Öffentlichen Auftrag vergeben


Glossar (Lexikon)

Erfahren Sie mehr über eVergabe.de!

Rufen Sie uns an:

  0351 41093-1444

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Unsere Kundenberater/innen helfen Ihnen gerne weiter.

nach oben