eVergabe.de – Aktuell. Schnell. Einfach.

Wer ist ein Auftraggeber?

 

Ein Auftraggeber ist derjenige, der vertraglich an Auftragnehmer https://www.evergabe.de/glossar/auftragnehmer Aufträge zur Erbringung von Leistungen gegen Entgelt erteilt. Öffentliche Auftraggeber (Bund, Länder und Gemeinden) dürfen Aufträge für Lieferungen und Leistungen grundsätzlich nur im Wege eines Vergabeverfahrens vergeben.


Egal, ob privat, gewerblich oder öffentlich - auf eVergabe.de können alle Auftraggeber kostenlos ausschreiben.

Öffentlichen Auftrag vergeben

Gewerblichen Auftrag vergeben

 


Weiterführende Informationen zu Auftraggeber

Man unterscheidet zwischen öffentlichen Auftraggebern nach § 98 GWB (u. a. der Bund, die Länder und Gemeinden, die öffentliche Verwaltung, öffentliche Unternehmen oder Kommunalunternehmen) und privaten Auftraggebern (Privathaushalte, Unternehmen und sonstige Personenvereinigungen). Dem Anwendungsbereich des GWB unterfallen auch Sektorenauftraggeber im Sinne des § 100 GWB und Konzessionsgeber https://www.evergabe.de/glossar/3602 im Sinne des § 101 GWB sowie in bestimmten Fällen Auftraggeber, die überwiegend staatlich finanzierte Aufträge vergeben.

 

Anders als bei rein privaten Auftraggebern, sind für die öffentlichen Auftraggeber die Vorschriften des Vergaberechts verpflichtend. Jedoch nutzen in den letzten Jahren zunehmend auch gewerbliche wie private Kunden die Möglichkeiten der Ausschreibung, um ihre Kosten zu minimieren.


Glossar (Lexikon)

Erfahren Sie mehr über eVergabe.de!

Rufen Sie uns an:

  0351 41093-1444

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Unsere Kundenberater/innen helfen Ihnen gerne weiter.

nach oben